News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Kraftfahrzeugmechatroniker/-in, Elektroniker/-in, Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Friseur/ -in oder Metallbauer/in – das sind die Handwerksberufe, die im Kammerbezirk der Handwerkskammer Potsdam mit den meisten offenen Lehrstellenangeboten zu Beginn des Monats März aufwarten. Allein in diesen fünf Ausbildungsberufen sind derzeit 333 Ausbildungsstellen vakant, insgesamt können Schüler aber sogar aus 53 Ausbildungsberufen wählen.

„Aktuell zählen wir 625 zu besetzende Lehrstellen, 171 mehr als im Februar, und 80 Praktikumsplätze. Die meisten davon entfallen mit 148 Angeboten auf den Landkreis Potsdam-Mittelmark, weitere 103 auf Teltow-Fläming. Doch auch in den anderen Regionen stehen die Chancen auf einen Ausbildungsplatz im Handwerk sehr gut: In Potsdam werden 90 Stellen angeboten, in Oberhavel 87, im Havelland 73. Ostprignitz-Ruppin bietet 53 freie Lehrstellen, Brandenburg an der Havel 35 und die Prignitz 34. Die Aussichten für alle, die sich jetzt aktiv bewerben, sind also wirklich gut“, motiviert Eva Gatzky, Abteilungsleiterin Berufsbildung bei der Handwerkskammer Potsdam.

Schülerinnen und Schüler, aber natürlich auch Eltern, sind aufgerufen, die Lehrstellenbörse der HWK Potsdam zu nutzen und sich einen umfassenden Überblick zu den Lehrstellenangeboten zu verschaffen. „Wer sich konkret bewerben will, kann offene Angebote mithilfe unserer Lehrstellenbörse nach Regionen und Berufen zielgenau herausfiltern und sich dank der vollständigen Kontaktdaten auch sofort bei den Unternehmen bewerben: hwk-potsdam.de/lehrstellenangebote. Auch mit dem Lehrstellenradar, der kostenlosen Lehrstellen-App für das Handwerk, kann man sich schnell über das Smartphone einen Überblick verschaffen.“

Doch auch wer noch gar keine Vorstellungen hat, erhält Hilfe. Suchende können sich direkt an Jörg Sydow im Zentrum für Gewerbeförderung Götz wenden. Er ist für die „Passgenaue Besetzung“ als Vermittler zwischen Ausbildungsbetrieben und Suchenden tätig.

Darüber hinaus findet im Monat März immer dienstags eine kostenfreie Lehrstellenberatung statt – inklusive Bewerbungsmappen-Check. Von 9 bis 18 Uhr sind Termine im Potsdamer Haus des Handwerks, Charlottenstraße 34-36, oder im Zentrum für Gewerbeförderung in Götz, Am Mühlenberg 15, möglich. Schülerinnen und Schüler sind herzlich eingeladen, ebenso ihre Eltern. Eine Anmeldung bei Herrn Sydow unter 033207 34-211 (oder -325) wird empfohlen.

 

Über die Handwerkskammer Potsdam

Die Handwerkskammer (HWK) Potsdam ist eine als Körperschaft des öffentlichen Rechts organisierte Selbstverwaltungseinrichtung für die Landkreise Havelland, Oberhavel, Ostprignitz-Ruppin, Potsdam-Mittelmark, Prignitz, Teltow-Fläming und die kreisfreien Städte Potsdam und Brandenburg an der Havel. Sie ist die Interessenvertretung von rund 17.400 Mitgliedsbetrieben (Stand 2016) und ihren mehr als 70.000 Beschäftigten.

Die HWK Potsdam setzt sich für die wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen der Handwerksbranche ein, bündelt die Kräfte und Gemeinsamkeiten des Handwerks und bietet ihren Mitgliedsbetrieben zahlreiche Unterstützungen bei wirtschaftlichen und rechtlichen Fragen.

Zu den Mitgliedsunternehmen gehören Handwerksbetriebe aller Branchen; vor allem aus dem Bau- und Ausbaugewerbe, Elektro und Metall, Holz, Bekleidung und Textil, Gesundheit, Reinigung sowie Nahrungsmittel.

Die HWK Potsdam bietet in ihrem Zentrum für Gewerbeförderung in Götz umfangreiche Angebote für die Weiterbildung im westbrandenburgischen Handwerk und führt in den dortigen Lehrwerkstätten auch die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung durch. Sie ist zuständig für Gesellen-, Meister- und Fortbildungsprüfungen im Handwerk.

www.hwk-potsdam.de

n Handwerkskammer Potsdam
Charlottenstraße 34-36
14467 Potsdam

 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®