News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Roland Scheffler, Mitglied der Vollversammlung (li), gratuliert Robert Wüst. - Robert Wüst ist alter und neuer Präsident der Handwerkskammer Potsdam. Der Metallbauermeister aus Pritzwalk wurde am 6. März 2017 von der 7. Vollversammlung im Zentrum für Gewerbeförderung Götz mit übergroßer Mehrheit  wiedergewählt. „Ich freue mich über diese Entscheidung und danke für das mir entgegengebrachte Vertrauen.

Die Fortführung meines Amtes erfüllt mich mit viel Stolz, aber auch mit einigem Respekt. Ich bin mir der großen Verantwortung dieser Aufgabe bewusst. Als oberster Repräsentant des Handwerks in Westbrandenburg werde ich mich auch künftig für die Belange des Handwerks mit Kraft und Nachdruck einsetzen“, so Wüst in seiner Antrittsrede.

Wüst sieht im Fachkräftemangel sowie beim Thema Handwerk 4.0 auch in der neuen Legislatur die größten Herausforderungen: „Es gilt, junge Leute von den beruflichen Perspektiven des Handwerks zu überzeugen. Beim Thema Digitalisierung dürfen wir nicht den Anschluss verpassen“, betonte er vor der Vollversammlung. Dazu brauche es die Bündelung der Kräfte aller, wobei er in der Zusammenarbeit mit Gremien und Ausschüssen, aber auch in der engen Kooperation mit den Kreishandwerkerschaften und den Handwerkskammern in Cottbus und Frankfurt (Oder) eine wichtige Schüsselrolle sehe. „Das Handwerk in Brandenburg kann nur auf Erfolgskurs bleiben, wenn wir gemeinsam die Interessen vertreten.“

Robert Wüst legte 2009 die Meisterprüfung im Metallbauerhandwerk ab und leitet seit 2007 einen Familienbetrieb. Seit 2012 ist er alleiniger Inhaber des in fünfter Generation befindlichen Handwerksunternehmens mit mehr als 100-jähriger Tradition. Seit 2012 ist er Mitglied im Vorstand der Handwerkskammer Potsdam, von 2014 bis 2016 fungierte er als Vizepräsident. Der 31-jährige Wüst hatte das Amt des Präsidenten im April 2016 bis zum Ende der Legislatur übernommen.

Robert Wüst ist der vierte Präsident der Handwerkskammer Potsdam seit 1990 und der bis dato jüngste, der einer Handwerkskammer im Land Brandenburg vorsteht. Er lebt in Pritzwalk, ist verheiratet und hat drei Kinder.

Gebäudereinigermeister Burghard Ehlert aus Kleinmachnow sowie Elektromeister und Dipl.-Betriebswirt Thomas Erdmann aus Potsdam wurden als Vizepräsidenten im Amt bestätigt.

Die Mitglieder der Vollversammlung wählten am 6. März 2017 auch die weiteren Mitglieder des Vorstandes der Handwerkskammer Potsdam. Neben dem Präsidenten und den beiden Vizepräsidenten gehören folgende Handwerker dem Vorstand an:

 

Arbeitgeber

Birgit Behr                    Kosmetikermeisterin aus Ketzin

Frank Bommert             Metallbauer aus Kremmen

Michael Graf                 Dipl.-Ing. Kraftfahrzeugtechnik aus Jüterbog

Karsten Kirchhoff         Dachdeckermeister aus Fehrbellin

Brita Meißner                Friseurmeisterin aus Brandenburg an der Havel

Dörte Thie                    Zahntechnikerin aus Blankenfelde-Mahlow

 

Arbeitnehmer

Martin Schwan              Tischler aus Potsdam

Frank Seehaus             Fahrzeugschlosser aus Schwielowsee

Volker Zwick                 Baufacharbeiter aus Ludwigsfelde

 

Die Vollversammlung ist das höchste Gremium der Handwerkskammer Potsdam,

bestehend aus 48 Mitgliedern. Ihr gehören 32 selbstständige Unternehmer und

16 Vertreter der Gesellen/Arbeitnehmer aus dem Kammerbezirk an.

 

Über die Handwerkskammer Potsdam

Die Handwerkskammer (HWK) Potsdam ist eine als Körperschaft des öffentlichen Rechts organisierte Selbstverwaltungseinrichtung für die Landkreise Havelland, Oberhavel, Ostprignitz-Ruppin, Potsdam-Mittelmark, Prignitz, Teltow-Fläming und die kreisfreien Städte Potsdam und Brandenburg an der Havel. Sie ist die Interessenvertretung von rund 17.400 Mitgliedsbetrieben (Stand 2016) und ihren mehr als 70.000 Beschäftigten.

Die HWK Potsdam setzt sich für die wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen der Handwerksbranche ein, bündelt die Kräfte und Gemeinsamkeiten des Handwerks und bietet ihren Mitgliedsbetrieben zahlreiche Unterstützungen bei wirtschaftlichen und rechtlichen Fragen.

Zu den Mitgliedsunternehmen gehören Handwerksbetriebe aller Branchen; vor allem aus dem Bau- und Ausbaugewerbe, Elektro und Metall, Holz, Bekleidung und Textil, Gesundheit, Reinigung sowie Nahrungsmittel.

Die HWK Potsdam bietet in ihrem Zentrum für Gewerbeförderung in Götz umfangreiche Angebote für die Weiterbildung im westbrandenburgischen Handwerk und führt in den dortigen Lehrwerkstätten auch die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung durch. Sie ist zuständig für Gesellen-, Meister- und Fortbildungsprüfungen im Handwerk.

www.hwk-potsdam.de

Handwerkskammer Potsdam
Charlottenstraße 34-36
14467 Potsdam

 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®