News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Meinung aktuell - aus Kammern und Innungen

Meisterfunk - Nachrichten zum Hören. Statements, Ansprachen und Interviews.

IHK begrüßt erneute Trassenprüfung für Nordsaarlandstraße - „Mit der Prüfung einer alternativen Trassenführung zwischen Auf der Haardt und dem Ortseingang Mettlach wird die Chance für die  Realisierung einer durchgängigen Nordsaarlandstraße wieder etwas größer. Die Initiative von Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger ist daher ein wichtiges Signal für die regionale Wirtschaft.

Vor allem in den Metall- und Elektroberufen verzeichneten die Unternehmen im Kammerbezirk positive Zahlen.  - In dieser Woche begann für sehr viele junge Menschen in Siegen-Wittgenstein und Olpe ihr erstes Ausbildungsjahr. Die von den Unternehmen in Industrie und Handel bei der IHK eingereichten Verträge lassen für 2018 abermals eine sehr hohe Zahl von Ausbildungsverträgen erwarten. Allein bis Ende Juli schlossen die heimischen Unternehmen bereits 2016 Lehrverträge mit jungen Menschen ab. Der Zuwachs gegenüber dem Vorjahr beträgt 2,3 %. In den für die gesamte heimische Wirtschaft sehr wichtigen Metall- und Elektroberufen betrug der Zuwachs bei 832 geschlossenen Verträgen sogar 5,1 %.

„Der Arbeitsmarkt hat im Ferienmonat Juli die übliche Sommerpause eingelegt. Nach wie vor ist er aber in guter Verfassung. Diese dürfte sich mit der beginnenden Herbstbelebung sogar noch weiter verbessern. Aufs Jahr gerechnet bleiben wir daher bei unserer Prognose von 3.000 zusätzlichen Arbeitsplätzen und einem Absinken der Arbeitslosenquote auf unter sechs Prozent.

Der Rat der Bürgermeister hat sich für die Sicherung von Gewerbe- und Industrieflächen ausgesprochen. Dazu sagt Dr. Marion Haß, Geschäftsführerin Wirtschaft & Politik der IHK Berlin: "Wir freuen uns, dass der Rat der Bürgermeister sich für die Sicherung von Gewerbe- und Industrieflächen einsetzt und einen entsprechenden Beschluss gefasst hat. In unserer wachsenden Stadt muss der Raum für alle Nutzungen gleichberechtigt mitwachsen. Der Anteil an Gewerbeflächen ist in Berlin rückläufig. Über die ganze Stadt werden zunehmend ausgewiesene Industrie- und Gewerbe- in Wohnbauflächen umgewandelt.

Der Umsatz der heimischen Industrieunternehmen ist zuletzt moderat angestiegen. Die Industrieunternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe erzielten in den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres einen Umsatz von 6,1 Milliarden Euro. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeutet dies eine Steigerung von 5 Prozent. Der Zuwachs fällt damit geringer aus als noch im April 2018 (plus 6,7 Prozent). Am Jahresanfang lagen die Zuwächse sogar noch im zweistelligen Bereich. „Das Ergebnis ist immer noch ordentlich. Indessen gibt uns zu denken, dass sich der Export mit einem Plus von 3,8 Prozent momentan verhaltener entwickelt als das Inlandsgeschäft mit einem Zuwachs von 5,9 Prozent.

feed-image RSS
 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®