News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Veranstaltungen Handwerker,Handel

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen aus Handwerk und Gewerbe - Weiterbildung, Meisterkurse, fachliche Fortbildung, Kammer-Veranstaltungen zu Festen und Feiern, Veranstaltungen für Verbraucher " Motto - Das Handwerk lädt ein " ... und Veranstaltungen von Fachverbänden, Organisationen und Politik zu Themen, die das Handwerk und Gewerbe interessieren.  >> Veranstaltungen, Termine und Tipps - aktuell

September : Veranstaltungsreihe „Mobil und doch alles im Griff – Lösungen für das Arbeiten von unterwegs“

Die Verbreitung mobiler Endgeräte nimmt immer mehr zu. Auch in der Arbeitswelt sind Smartphones, Tablets und Netbooks immer häufiger im Einsatz, um auf Firmendaten zuzugreifen. In der Veranstaltungsreihe „Mobil und doch alles im Griff – Lösungen für das Arbeiten von unterwegs“ des Arbeitskreises ITK

September 2014 - Aktuelle Kurse an der Bildungsakademie der Handwerkskammer Ulm und am WBZU

Berufsbegleitende Meistervorbereitung im Bäckerhandwerk Mittwoch, 10. September 2014 bis Donnerstag, 30. Juli 2015, 09.00 Uhr - 16.15 Uhr.

An der Bildungsakademie der Handwerkskammer Ulm startet am 10. September 2014 wieder ein Bäckermeisterkurs in Teilzeit. Der berufsbegleitende Lehrgang wird in Kooperation mit der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule am Oberen Kuhberg durchgeführt. Hier findet der praktische Unterricht statt.

10.09.2014 – 30.07.2015, 09.00 Uhr bis 16.15 Uhr Bildungsakademie Ulm, Köllestraße 55, 89077 Ulm und Ferdinand-von-Steinbeis-Schule, Egginger Weg 26, 89077 Ulm

Sabrina Witte, Bildungsakademie Ulm, Tel.: 0731 1425-7132, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kraft-Wärme-Kopplung durch Mikro- und Mini-BHKW_WBZU Dienstag, 23. September 2014, 9.15 Uhr – 17.30 Uhr.

Die Fortbildung Kraft-Wärme-Kopplung durch Mikro- und Mini-BHKW zeigt im Detail das wirksame Verfahren zur Verminderung von CO2-Emissionen. Dieses WBZU Seminar vermittelt theoretisch und praktisch die großen Potenziale im weiteren Ausbau der KWK durch kleinere Anlagen im Leistungsspektrum von 1 bis 10 kW elektrischer Leistung. Vertiefend zu den Vorträgen werden praktische Übungen und Demonstrationen in einem speziell für Weiterbildungszwecke konzipierten Versuchslabor in unserem Hause durchgeführt. Auslegung und Einsatz sowie detaillierte Wirtschaftlichkeitsberechnungen werden anhand einer Planungssoftware simuliert.

1 Tag, Dienstag, 23. September 2014, 9.15 Uhr – 17.30 Uhr Weiterbildungszentrum für innovative Energietechnologien der Handwerkskammer Ulm (WBZU), Helmholtzstr. 6, 89081 Ulm 

Information und Anmeldung bei: Manuela Egger, WBZU, Tel.: 0731 17589-21, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   Seminar: Batterien und Brennstoffzellen_WBZU Dienstag, 16. September 2014 und Mittwoch, 17. September 2014, 9.00 Uhr – 17.00 Uhr (beide Tage).

Batterien und Brennstoffzellen bekommen in der gegenwärtigen öffentlichen Wahrnehmung eine bedeutende Rolle hinsichtlich nachhaltiger Mobilität und Speichernotwendigkeit im Zuge der Energiewende zugeordnet. Zahlreiche Aktivitäten in Forschung und Industrie befördern dies zudem. Das WBZU Seminar über Batterien und Brennstoffzellen vermittelt theoretisches und praktisches Fachwissen zum Stand der Technik. Neben den elektrochemischen Grundlagen und thermodynamischen Zusammenhängen der jeweiligen Technologien bietet das Seminar einen umfassenden Überblick über die Einsatzfelder und das wirtschaftliche Potenzial. Betriebsverhalten von diversen Batterie- und Brennstoffzellenanwendungen können an Demonstrationsanlagen im WBZU-Technikum anschaulich und praxisnah nachvollzogen werden.

2 Tage, Dienstag, 16. und Mittwoch, 17. September 2014, 9.00 Uhr – 17.00 Uhr (beide Tage) Weiterbildungszentrum für innovative Energietechnologien der Handwerkskammer Ulm (WBZU), Helmholtzstr. 6, 89081 Ulm

Information und Anmeldung bei: Manuela Egger, WBZU, Tel.: 0731 17589-21, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Web: http://www.wbzu.de/veranstaltungen/59/76-Batterien-und-Brennstoffzellen   Wirtschaftliche und technische Betrachtungen von stationären Brennstoffzellen_WBZU Dienstag, 30. September 2014, 9.30 Uhr – 18.00 Uhr.

Dieses WBZU Seminar vermittelt theoretisches und praktisches Fachwissen zum Stand der Technik in der zukunftsweisenden Brennstoffzellentechnologie mit besonderem Focus auf stationäre Anwendungen. Neben den elektrochemischen Grundlagen und thermodynamischen Zusammenhängen bietet das Seminar einen umfassenden Überblick über das Potenzial von existierenden und zukünftigen stationären Anwendungen. Betriebsverhalten und Systemverständnis von Brennstoffzellen-BHKW und USV-Geräten (Unterbrechungsfreie Stromversorgung) können im WBZU-Technikum anschaulich und praxisnah nachvollzogen werden.

1 Tag, Dienstag, 30. September 2014, 9.30 Uhr – 18.00 Uhr Weiterbildungszentrum für innovative Energietechnologien der Handwerkskammer Ulm (WBZU), Helmholtzstr. 6, 89081 Ulm Information und Anmeldung bei: Manuela Egger, WBZU, Tel.: 0731 17589-21, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   Web:   http://www.wbzu.de/veranstaltungen/59/77-Stationaere-Brennstoffzellensysteme

Restauratoren auf der denkmal 2014

 

Messestand und Rahmenprogramm Vom 6. bis 8. November 2014 öffnet die denkmal in Leipzig zum 11. Mal ihre Tore. Dann sind Fachleute und interessierte Öffentlichkeit erneut eingeladen, sich rund um die Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung zu informieren. Auch der VDR wird sich erneut auf der Messe präsentieren. Als zentraler Ansprechpartner für Fachwelt, Politik und Öffentlichkeit ist er an allen drei Tagen mit einem großen, zentral gelegenem Messestand präsent und informiert über seine Kernanliegen und Aktivitäten. Verbandsmitglieder sind am 7. und 8. November zur 13. Mitgliederversammlung und zu diversen Gremientreffen eingeladen. Am Donnerstag, 6. November, 10 Uhr können Interessierte im Forum „Historische Fassaden – Stuck.Putz.Farbe.“ einen Vortrag von VDR-Präsident Christian Leonhardt hören und sich ab 17 Uhr im INFO-Forum bei einem öffentlichen Vortrag über das Berufsfeld Konservierung-Restaurierung informieren. Auch eine Podiumsdiskussion, ein Weiterbildungsprogramm sowie eine Abendveranstaltung sind derzeit in Vorbereitung. Details hierzu stehen in Kürze unter www.restauratoren.de bereit.Betreuung des VDR-Messestandes Für die Standbetreuung bittet die Geschäftsstelle um Unterstützung von möglichst ortsnahen Mitgliedern. Aufgrund des Messeschwerpunktes „Farbe.Putz.Stuck“ ist auch Unterstützung seitens der Fachgruppe Wandmalerei und Architekturoberflächen sehr willkommen. Wer helfen kann, meldet sich bitte möglichst zeitnah in der Geschäftsstelle, gerne mit Hinweis, an welchen Messetagen Sie zur Verfügung stehen.Messestand für VDR-Mitglieder VDR-Mitglieder können auf der denkmal einen Messestand zu Sonderkonditionen mieten. Für 600 Euro zzgl. MwSt. bietet die Leipziger Messe einen Komplettstand an, in dem Standmiete und Standbau enthalten sind. Interessenten wenden sich bitte per E-Mail an die Messe.Übernachtungsmöglichkeiten Zur Messezeit lohnt es sich, rechtzeitig eine Unterkunft in Leipzig zu buchen. Die Leipziger Messe hält für VDR-Mitglieder bis zum 25. September 2014 ein Hotelkontingent bereit. Buchungen sind über das Formular "Hotelreservierungsauftrag" möglich, das verschiedene Hotels auflistet und ausgefüllt an die Messe gefaxt oder verschickt werden kann. Alternativ können Interessierte das Online-Buchungsportal der Messe nutzen, in dem neben den im Formular genannten Hotelempfehlungen noch weitere Übernachtungsmöglichkeiten gelistet sind. Verband der Restauratoren Haus der Kultur Weberstraße 61 53113 Bonn Telefon (0228) 24 37 366 Telefax (0228) 26 19 669

Auf dem VDI nachrichten Recruiting Tag am 16. Oktober in Nürnberg haben Ingenieurinnen und Ingenieure beste Chancen, einen neuen Arbeitgeber zu finden. Auf der eintägigen, kostenfreien Karrieremesse präsentieren sich 16 bekannte Unternehmen sowie die Stadt Nürnberg und die Technische Hochschule Nürnberg, um offene Stellen und Möglichkeiten zur Weiterbildung vorzustellen. Mehrere Hundert konkrete Stellenangebote bringen die Unternehmen mit.   (Bild: VDI nachrichten)Kostenfreie Karrieremesse für Ingenieure am 16.10.2014 in Nürnberg - Jetzt registrieren!  Eine große Auswahl haben etwa Ingenieure, die sich für eine Tätigkeit in der Automobil-, Elektro- und Elektronikindustrie interessieren. Mit Siemens, Leoni, Brose, dem Stromnetzbetreiber Tennet und auf diese Branchen spezialisierte Ingenieurgesellschaften wie Brunel, M Plan und Tintschl können sich viele Gesprächsmöglichkeiten für die Besucher ergeben. Attraktive Aufgaben bieten zudem der Nürnberger Rüstungs- und Technologiekonzern Diehl, der Logistikkonzern Deutsche Bahn, der Anlagenbauer Gebrüder Müller aus Ingelfingen und die Stadt Nürnberg. Die Stadtverwaltung sucht beispielsweise Absolventen und berufserfahrene Ingenieure aus den Bereichen Elektrotechnik, Versorgungstechnik, Bauingenieurwesen, Maschinenbau, Informatik und Wirtschaftswissenschaften.

  Vielfältige Tätigkeitsmöglichkeiten bieten zudem große Ingenieurdienstleister und Recruiter wie Hays, Gulp, Euro Engineering und Ferchau.

  Wer sich zusätzlich über Möglichkeiten informieren will, wie man sich parallel zum Beruf weiter qualifizieren kann, hat dazu Gelegenheit am Stand des Management-Instituts der Technischen Hochschule Nürnberg. Das Institut stellt seinen Lehrgang Betriebswirtschaft für Ingenieure und Nicht-Wirtschaftler vor.

  Allen Besuchern bietet sich außerdem die Möglichkeit, sich auf dem Recruiting Tag von renommierten Personalexperten individuell in Karrierefragen beraten zu lassen. Die Termine werden zu Beginn der Jobmesse vergeben.

Wertvolle Tipps gibt es auch im Vortragsprogramm der Messe: Erfahrene Personalberater referieren über Karrierethemen. Im Karriereforum mit der bekannten Personalberaterin Madeleine Leitner geht es um praktische Fragen und Tipps bei der Stellensuche und einer erfolgreichen Karriereplanung. Zudem stellt sich in Nürnberg der Verein „Technik ohne Grenzen“ vor, der mit einfachen technischen Lösungen die Umwelt- und Lebensbedingungen in Entwicklungsländern verbessern will.

Für die Teilnahme an den Recruiting Tagen ist eine Online-Registrierung vorab erforderlich, der Eintritt ist kostenfrei.

  VDI nachrichten Recruiting Tag Nürnberg16. Oktober 2014, 11:00 Uhr - 17:00 UhrMeistersingerhalle - Kleiner SaalMünchener Straße 2190478 Nürnberg

Ihre Ansprechpartnerin im VDI Verlag:Franziska OpitzTelefon: +49 211 6188-377Telefax: +49 211 6188-430E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Relevante LinksProgramm, Unternehmensliste und Registrierung zur kostenfreien Teilnahme in Nürnberg unter: www.ingenieurkarriere.de/nuernberg

nexxt-change“: Chance für die Unternehmensnachfolge

In vielen mittelständischen Unternehmen in Sachsen steht der Generationswechsel bevor. Doch nicht immer ist die Nachfolge klar geregelt. Oftmals suchen Unternehmen vergeblich nach einem geeigneten Nachfolger, der das Lebenswerk fortführt und die bestehenden Arbeitsplätze erhält. Also was tun, wenn eine familien- oder betriebsinterne Nachfolge nicht in Frage kommt? Die Antwort darauf bietet die Unternehmensbörse „nexxt-change“. „Die Plattform www.nexxt-change.orgbringt Unternehmen und nachfolgeinteressierte Existenzgründer zusammen. Unternehmer/innen und Existenzgründer/innen recherchieren anonym oder geben selbst Verkaufsangebote bzw. Kaufgesuche auf“, berichtet Franca Heß, Referatsleiterin Existenzgründung- und –sicherung der IHK Chemnitz. „Wir helfen bei der Inseratsgestaltung, der Einstellung sowie Pflege auf der Internetseite und übernehmen die Kontaktvermittlung“, so Heß weiter. Im ersten Halbjahr 2014 wurden durch die IHK im Kammerbezirk bereits 46 Angebote bearbeitet. Informationen zum Thema Verkauf eines Unternehmens, Suche nach einem aktiven Teilhaber oder der Übernahme eines Unternehmens sind unter  www.chemnitz.ihk24.dezu finden bzw. direkt in den StarterCentern der IHK Chemnitz. Im Rahmen der Sprechtage „Unternehmensnachfolge“ bietet die Kammer außerdem monatlich an allen regionalen Standorten zusätzlich umfangreiche Informationen und Hinweise an. IHK-Ansprechpartner im Fachbereich: Franca Heß, 0371/6900-1310IHK Chemnitz Straße der Nationen 25 09111 Chemnitz

 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®