News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Digitaldruck erobert neue Märkte und neue Kunden. Um rund 10 % wächst der Produktionswert für im Digitaldruck produzierte Druckprodukte pro Jahr – von 2009 bis 2016 sogar 93,2 %. Und das, während der Gesamtproduktionswert für Druckerzeugnisse seit Jahren sinkt. Die Möglichkeiten des Digitaldrucks bieten Druck- und Mediendienstleistern also enormes Potenzial. Warum sich immer mehr Kunden für Produkte aus dem Digitaldruck entscheiden und welche Ziele sie damit erreichen können, erklären die Referenten und Experten des dritten Digitaldruck-Kongresses am 15. Februar 2018 in Düsseldorf.

Am 15. Februar 2018 laden die Verbände Druck und Medien Sie herzlich nach Düsseldorf zum Digitaldruck-Kongress 2018 ein.Das Get-together am Vorabend des Kongresses, hochkarätige Vorträge, interessante Diskussionsrunden und ausreichend Zeit für den persönlichen Austausch machen den Kongress auch 2018 wieder zu einer inspirierenden Plattform und einer attraktiven Börse für neue Konzepte, Prozesse, Produkte und Ideen. Wir freuen uns darauf, Sie beim ddk2018 in Düsseldorf zu begrüßen!

Wann 15. Februar 2018 von 9.30–17.00 Uhr
Wo CCD-Congress Center Düsseldorf
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf

Darüber hinaus stellen sie bewährte wie auch innovative Angebote vor, mit denen Druck- und Mediendienstleister neue Kunden und neue Geschäftsfelder erobern können. Abgerundet wird das Programm von Erfahrungsberichten, wie sich Druckereien auf den Digitaldruck ein- oder auch umgestellt haben, welche Aufgaben damit verbunden sind und welche Lösungen es gibt.

Mit dem Digitaldruck-Kongress 2018 knüpfen der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) und seine Landesverbände an die erfolgreichen Veranstaltungen im Jahr 2015 und 2017 an. „Wir sehen die enormen Chancen, die der Digitaldruck den Unternehmen unserer Branche bietet und unterstützen sie daher auch in diesem Bereich auf allen Ebenen“, so Dr. Paul Albert Deimel, Hauptgeschäftsführer des bvdm.

Das Programm, die Referenten, weitere Informationen über den Kongress sowie die Möglichkeit sich anzumelden finden sich auf www.ddk2018.de. (bvdm)

ANMELDUNG

PROGRAMM

HOTEL-INFO

 

 

Über den bvdm

Der Bundesverband Druck und Medien e.V. (bvdm) ist der Spitzenverband der deutschen Druckindustrie. Als Arbeitgeberverband, politischer Wirtschaftsverband und technischer Fachverband vertritt er die Positionen und Ziele der Druckindustrie gegenüber Politik, Verwaltung, Gewerkschaften und der Zulieferindustrie. Getragen wird der bvdm von neun regionalen Verbänden. International ist er über seine Mitgliedschaft bei Intergraf und FESPA organisiert. Zur Druck-industrie gehören aktuell rund 8.260 überwiegend kleine und mittelständische Betriebe mit etwa 135.600 Beschäftigten.

Bundesverband Druck und Medien e.V. (bvdm)
German Printing and Media Industries Federation (bvdm)

Friedrichstraße 194-199           
D-10117 Berlin

Internet  www.bvdm-online.de

 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®