News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Das Handwerk bietet Informationen zur Aus- und Weiterbildung sowie Existenzgründung auf der Messe „KarriereStart. Willkommen in der Zeit des Ausprobierens – unter diesem Motto lädt das ostsächsische Handwerk am Wochenende (19. bis 21. Januar) auf die Messe KarriereStart an den Gemeinschaftsstand (Halle 2/B16) ein. Auf über 230 Quadratmetern stehen Lehrlinge, Gesellen und Meister verschiedener Gewerke sowie die Mitarbeiter der Handwerkskammer Dresden den Besuchern für Fragen zur Verfügung und bieten praktische Einblicke in die Vielfalt des Handwerks. Mit dabei sind erneut zahlreiche Innungen und Partner des Handwerks. Erstmals präsentiert sich in diesem Rahmen die Sächsische Innung der Kälte- und Klimatechnik und informiert über den Beruf des Mechanikers für Kältetechnik.

Ausprobieren ist am Stand des Handwerks ausdrücklich erwünscht. Die Besucher können sich hier unter anderem beim Schlagen von Schieferziegeln, am Schweißsimulator, beim Formen von Teig oder Bearbeiten von Stein erproben.

Viele Aktionen bieten außerdem besondere Einblicke in die Gewerke. So errichten das Berufsförderungswerk (BFW) Bau Sachsen, das Landesbildungszentrum des Sächsischen Dachdeckerhandwerks, das Elektrobildungs- und Technologiezentrum Dresden, der Landesinnungsverband des Steinmetz- und Bildhauerhandwerks Sachsen und die Metallinnung Oberes Elbtal in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Dresden an allen drei Tagen vor Ort ein Kinderspielhaus. Dieses wird am Sonntagnachmittag (15 Uhr) an die Kindertagesstätte "Spatzennest" aus Pulsnitz übergeben.

Des Weiteren verwandeln die Konditoren einen „VW up“ in der Via Mobile in ein Blütenmeer aus Schokolade, Zucker und Marzipan. Außerdem spricht Zimmerermeister Martin Fricke von seiner Leidenschaft, wie er Deutscher Meister wurde und aus welchem Holz man für den Zimmererberuf geschnitzt sein muss.

Zukunft- und Karrieremöglichkeiten im Handwerk – dazu berät die Handwerkskammer Dresden ganz individuell in Halle 3 (Stand J7). Hier dreht sich alles um die Themen Weiterbildung und Gründung.

Auch mit zahlreichen weiteren Fachvorträgen, Workshops und Podiumsgesprächen ist die Handwerkskammer Dresden auf der Messe präsent.

Hintergrund:

Am Gemeinschaftsstand des Handwerks präsentieren sich auf der „Karriere Start“ gemeinsam mit der Handwerkskammer Dresden folgende Innungen und Partner: Bäcker-Innung Dresden, BFW Bau Sachsen e.V., Elektro-Innungen Region Dresden, Elektrobildungs- und Technologiezentrum e.V., Fleischerinnung Dresden, Innung Sanitär-, Heizungs-, Klimatechnik Dresden, Konditoren-Innung Dresden, Landesbildungszentrum des Sächsischen Dachdeckerhandwerk e.V., Landesinnungsverband des Steinmetz- und Bildhauerhandwerks Sachsen, Schilder und Lichtreklamehersteller des Bildungszentrums der Handwerkskammer Dresden, Metall-Innung Oberes Elbtal, Sächsische Innung der Kälte- und Klimatechnik, Zimmererinnung Dresden.

Die Handwerkskammer Dresden vertritt die Interessen von über 22.300 Handwerksbetrieben mit rund 125.000 Beschäftigten und circa 5.200 Lehrlingen im Kammerbezirk Dresden (Landeshauptstadt Dresden und die Landkreise Bautzen, Görlitz, Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge).

Öffnungszeiten

 

19. - 21. Januar 2018
Fr     09:00 - 17:00 Uhr      
Sa     10:00 - 17:00 Uhr      
So     10:00 - 17:00 Uhr
 

 

Vom 19. bis 21. Januar 2018 öffnet die Bildungs-, Job- und Gründermesse KarriereStart zum 20. Mal in der Messe Dresden ihre Türen. 530 Aussteller - so viele wie nie zuvor - präsentieren sich auf Sachsens größter Karrieremesse am Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Dresden. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer wird die KarriereStart 2018 eröffnen und im Rahmen eines Rundgangs verschiedene Messestände besuchen. Unter dem Motto „ Zukunft selbst gestalten“ führt die KarriereStart auch 2018 unter einem Dach alle am Arbeitsmarkt relevanten Themen zusammen. Die Messe präsentiert konkrete Informationen und Angebote zu Lehrstellen, Studium, Jobs und Existenzgründung in Sachsen und darüber hinaus.

 

Roland Zwerenz, Geschäftsführer des Veranstalters ORTEC, betont: „In den 20 Jahren ihres Bestehens ist die Messe zur festen Orientierungshilfe bei der Berufswahl und Jobsuche hier im Freistaat geworden und hat vor allem die Aufgabe, Perspektiven in Sachsen zu zeigen.“ Zur 20. Auflage der KarriereStart präsentieren sich viele der wichtigsten Unternehmen und Institutionen der Region aus den Bereichen Industrie, Handwerk, IT, Dienstleistung, Medien, Handel sowie Medizin und Pflege auf der Messe. Über 320 duale Ausbildungsberufe werden aktuell angeboten – die Messe bietet viele Möglichkeiten, Berufe kennenzulernen und mit Chefs und Auszubildenden ins Gespräch zu kommen.

 

 

 Das Kultusministerium ist auf der KarriereStart 2018 in Halle 4 vertreten, unter dem Motto „Mach den Praxistest! Finde deinen Weg zum Beruf!“ gibt es in Halle 4, Stand D-1 alle Informationen über Wege zum Beruf. Ausprobieren kann man zum Beispiel die Berufe Drogist, Zupfinstrumentenmacher, Florist oder Koch. Das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr ist auch in diesem Jahr auf der Messe KarriereStart, einer der Schwerpunkte lautet Fachkräftesicherung und rückt die duale Berufsausbildung in den Fokus. Die duale Berufsausbildung ermöglicht in Sachsen jährlich etwa 22.000 jungen Menschen den Einstieg in eine qualifizierte berufliche Tätigkeit. Für den Wirtschaftsstandort Sachsen ist die betriebliche Ausbildung unverzichtbar, denn in den vor allem klein- und mittelständischen Betrieben ist sie Grundlage für Innovation und Wachstum. Ein Besuch am Stand des Ministeriums in Halle 3 lohnt sich – auch für diejenigen, die noch unentschlossen sind: Mit einem kurzen Orientierungstest unter #deineentscheidung können Schüler herausfinden, ob sie anhand ihrer Interessen und Fähigkeiten eher eine akademische oder berufliche Ausbildung wählen sollten.

 

 

Ein weiterer Schwerpunkt sind Jobangebote für Absolventen, Wechselwillige oder auch Jobsuchende. Auf der Messe werden Bewerbertrainings, Jobcasting und Bewerbungsmappencheck kostenfrei angeboten. Interessenten sollten auf www.messe-karrierestart.de oder in der KarriereStart-App den Besucher-Online-Service nutzen, um sich zu informieren. Neben dem Ausbildungs- und Jobbereich gehört ein Gründerbereich zur KarriereStart, hier werden Informationen zu Existenzgründung, Selbstständigkeit und Unternehmertum als berufliche Option vermittelt. Das Programm mit über 150 Vorträgen und Workshops ergänzt die Beratung an den Messeständen, weiterhin gibt es Standaktionen und Vorführungen. Die KarriereStart ist am Freitag von 9 bis 17 Uhr und am Wochenende 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 5 €, ermäßigt 3,50 € für Schüler, Studenten, Arbeitslose, die Teilnahme an den Vorträgen ist darin bereits enthalten.

 foto: creatyp/Arvid Müller

Online-Tickets Für Besucher  

ORTEC Messe und Kongress GmbH
Bertolt-Brecht-Allee 24
01309 Dresden

Handwerkskammer Dresden

Am Lagerplatz 8

01099 Dresden

 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®