News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Starte in eine Ausbildung mit Zukunft zum Beispiel als Industriemechaniker/in, Mechatroniker/in, Werkzeugmechaniker/in, Zerspanungsmechaniker/in oder Industriekaufmann/frau in der M+E-Industrie. Auch Praktika für Schüler/innen und Studierende werden von uns angeboten.Am Stand der Bezirksgruppe Rhein-Main-Taunus (Stand 203) werden Fragen der Jugendlichen und ihrer Eltern über die Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten in der Metall- und Elektro-Industrie beantwortet. Auch Lehrkräfte können sich sowohl über das vielfältige Informationsangebot, print und online, als auch über das Einstiegsportal „meberufe.info“ informieren.

 

Die Bezirksgruppe Rhein-Main-Taunus e.V. des Arbeitgeberverbandes HESSENMETALL nutzt die IHK-Bildungsmesse um zusammen mit den Mitgliedsunternehmen

 


· MHT Mold & Hotrunner Technology AG, Hochheim (Stand 149)
· Rolls-Royce Deutschland Ltd & Co KG, Oberursel (Stand 186)
· GAT Gesellschaft für Antriebstechnik mbH, Geisenheim (Stand 195)
· Poly-Clip System GmbH & Co. KG, Hattersheim (Stand 196)

über die Ausbildungsmöglichkeiten und Studiengänge in der Metall- und Elektro-Industrie, kurz M+E-Industrie, zu informiert.


In persönlichen Gesprächen werden Informationen über Voraussetzungen, Erwartungen, Anforderungen und berufliche Perspektiven ausgetauscht. Nach der ersten Kontaktaufnahme mit den Ausbildungsbetrieben können gut vorbereitete Messebesucher ihre Bewerbungsmappen für ihren Wunschberuf abgeben.

„Gerade in der heutigen Zeit mit der allgegenwärtigen Informationsüberflutung ist es von großer Bedeutung, Jugendlichen den direkten Kontakt mit den Ausstellern zu ermöglichen, um individuelle Fragen zu klären. Nur im persönlichen Gespräch lassen sich Sorgen und Bedenken zur Seite schieben“, äußerte sich Frans Louis Isrif, Geschäftsführer der message messe & marketing GmbH.

Die M+E-Industrie bietet jede Menge Berufsmöglichkeiten: von der Organisation im Büro, über die Fertigung der Bauteile bis hin zur Montage vor Ort. Den Schülerinnen und Schülern aller Schulformen werden mehr als 40 duale Ausbildungsberufe vorgestellt: zweijährige Berufe, Metallberufe, Elektroberufe, IT-Berufe und Büroberufe. Die duale Ausbildung findet sowohl im Ausbildungsunternehmen als auch in der Berufsschule statt:
Also der perfekte Mix aus Praxis und Theorie.

Gute Gründe für eine Ausbildung in der M+E-Industrie:

· Du wirst gut ausgebildet!
· Du wirst gut bezahlt!
· Du hast einen sicheren Arbeitsplatz!
· Du kannst dich weiterbilden!
· Du hast flexible Arbeitszeiten!


Save the Date:
Freitag 15. März 2019 von 9 bis 15 Uhr
Samstag 16. März 2019 von 10 bis 15 Uhr
https://azubitage.de/wiesbaden
Eintritt frei!
WLAN steht kostenfrei zur Verfügung!

Die Bezirksgruppe Rhein-Main-Taunus e.V. des Arbeitgeberverbandes HESSENMETALL mit Sitz in Frankfurt vertritt die Interessen von 147 Mitgliedsbetrieben der hessischen Metall- und Elektro-Industrie mit ca. 30.000 Beschäftigten. Die Bezirksgruppe Rhein-Main-Taunus engagiert sich für Industrie 4.0 in der Ausbildung. So wurden zum 1.8.2018 elf M+E-Ausbildungsberufe modernisiert. Die neuen Zusatzqualifikationen bereiten die Azubis auf ihre berufliche Tätigkeit in der Industrie 4.0 vor.
(https://www.hessenmetall.de/ rhein-main-taunus)


HESSENMETALL Bezirksgruppe Rhein-Main-Taunus e.V.
Emil-von-Behring-Str. 4, 60439 Frankfurt am Main