News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Die siebte Ausgabe der FeuerTRUTZ war ein voller Erfolg: Am 23. Februar zählten die Veranstalter beim wichtigsten Treff der Brandschutzbranche zum Messeschluss 275 Aussteller und 7.108 Fachbesucher. Mit diesen neuen Bestmarken verzeichnete die Messe nach zwei Veranstaltungstagen erneut zweistellige Wachstumsraten (13 bzw. elf Prozent). Mit über 1.300 Teilnehmern und der bisher größten Beteiligung unterstrich auch der Brandschutzkongress die Bedeutung der FeuerTRUTZ eindrucksvoll.

Das erweiterte Rahmenprogramm punktete mit erstmals drei Kompakt-Seminaren und dem ERLEBNIS Brandschutz. Die Abendveranstaltung war Bühne für die Verleihung des „Brandschutz des Jahres“ und das Glücksspiel für einen guten Zweck.

Mit ihrem breiten Spektrum an baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutzprodukten und -lösungen deckten die ausstellenden Unternehmen sämtliche Bereiche des vorbeugenden Brandschutzes ab. Die Ausstellerbefragung untermauert die positive Resonanz der teilnehmenden Unternehmen: 94 Prozent der Aussteller sind mit ihrer Messebeteiligung zufrieden; 91 Prozent würden anderen Unternehmen die Beteiligung an der FeuerTRUTZ empfehlen. „Das gute Feedback zeigt die Bedeutung der FeuerTRUTZ ebenso wie die neuen Bestmarken bei der Messebeteiligung und die steigende Internationalität: Mit Ausstellern aus 14 Ländern und zahlreichen ausländischen Fachbesuchern war die FeuerTRUTZ 2017 internationaler denn je“, erklärt Stefan Dittrich, Executive Director FeuerTRUTZ, NürnbergMesse. Ebenso zufrieden wie die Aussteller zeigten sich die Fachbesucher. 99 Prozent gaben an, mit den Kontaktmöglichkeiten an den Ständen zufrieden zu sein.

Drei Kompakt-Seminare mit zielgruppenorientierten Informationen

Das Rahmenprogramm der FeuerTRUTZ 2017 setzte sich aus bewährten Elementen und neuen Formaten zusammen. Mit erstmals drei Kompakt-Seminaren war das Angebot an zusätzlichen, passgenauen Informationen noch größer als in den Vorjahren. Das neue Seminar „BRANDSCHUTZDIREKT Löschtechnik“ von FeuerTRUTZ Network und Bundesverband technischer Brandschutz (bvfa), richtete sich an Planer, Errichter, Betreiber und Versicherer. Das Seminar „Brandschutz im Ausbau“ bot Wissenswertes für Bauleiter und Vertreter von Fachunternehmen. Unter dem Titel "Brandschutz in Bayern – Änderungen im Bayerischen Brandschutz" konnten sich Architekten und Behördenvertreter über Neuerungen im bayerischen Brandschutz informieren. An den Kompakt-Seminaren beteiligten sich insgesamt über 220 Teilnehmer.

Das ERLEBNIS Brandschutz fand großen Zuspruch

Das ERLEBNIS Brandschutz kombinierte die Freigeländevorführungen auf der beliebten Aktionsfläche Brandschutz erstmals mit Live-Demonstrationen in der Messehalle. 97 Prozent der befragten Fachbesucher zeigten sich mit dem neuen Angebot für realitätsnahe Präsentationen zufrieden.

Aussteller-Fachforen und Treffpunkt Bildung & Karriere

In beiden Messehallen standen auch die Aussteller-Fachforen mit Kurzvorträgen zu aktuellen Themen und Trends für Wissenstransfer zur Verfügung. Schwerpunkte bildeten hier die Vortragsreihen „Industriebau und Arbeitsschutz“ der Brandschutz Akademie Berlin (BAB) sowie die Roadshow der Aktionsgemeinschaft Entrauchung (AGE). Der Treffpunkt Bildung & Karriere als Gemeinschaftsstand der Weiterbildungseinrichtungen belegte mehr Fläche als in den Vorjahren. Mit 13 Ausstellern bot er den bisher umfassendsten Überblick zur Aus-, Fort- und Weiterbildung in Brandschutzberufen.

Mehr als 1.300 Teilnehmer beim Brandschutzkongress

Guter Brandschutz erfordert technischen Sachverstand, Kenntnis der rechtlichen Rahmenbedingungen und einen Überblick über die entsprechend passenden Produkte. Fachmesse und Brandschutzkongress ergänzen sich daher auf ideale Weise, wie auch die neue Bestmarke von über 1.300 Kongressteilnehmern zeigt. Der Geschäftsführer von FeuerTRUTZ Network Günter Ruhe betont: „Die überwältigende Resonanz zeigt uns, wie wichtig das Thema Weiterbildung für Brandschützer ist. Schließlich agieren sie in einem immer komplexeren Spannungsfeld zwischen Schutzziel, gesetzgeberischen Vorgaben und betriebswirtschaftlichen Anforderungen.“ Entsprechend aktuell waren die Kongressthemen unter dem Motto „Brandschutz 4.0 – Sicherheit zwischen Trend und Technik“. Zu den beliebtesten Kongresszügen zählten "Neue Richtlinien", "Brandschutzrecht", "Rauch und Rettungswege" sowie "Industriebauten". Alle Kongressvorträge stehen den Teilnehmern im Nachgang auch als WebCast im Online-Stream zur Verfügung.

Gewinner bei „Brandschutz des Jahres“ und FeuerTRUTZ Casino Night

Bevor die Teilnehmer der Abendveranstaltung ihr Glück bei der „FeuerTRUTZ Casino Night“ an den gut besuchten Spieltischen herausforderten, fand die Preisverleihung des "Brandschutz des Jahres 2017" statt. Im feierlichen Rahmen nahmen die Gewinner ihre Trophäen für herausragende bauliche, anlagentechnische bzw. organisatorische Brandschutzlösungen entgegen:
Die Stöbich Brandschutz GmbH punktete mit dem isolierenden Feuerschutzvorhang Fibershield®-I. Bosch Sicherheitssysteme GmbH konnte mit der videobasierten Branderkennung AVIOTEC überzeugen und die GRID-IT GmbH machte mit smartThemis – Die Smartphone-App zur Dokumentation im Brandschutz das Rennen. Ein Gewinn war die Abendveranstaltung auch für Paulinchen e.V., eine Initiative für brandverletzte Kinder. Durch die Verkaufserlöse für Spieleinsätze und zusätzliche Spenden von NürnbergMesse und FeuerTRUTZ Network kommen ihr Spenden in Höhe von rund 1.500 Euro zugute.

Brandschutzbranche im Aufwind

Die auf der FeuerTRUTZ vertretenen Unternehmen blicken optimistisch in die Zukunft, wie die repräsentative Ausstellerbefragung während der Messelaufzeit ergab. Während 21 Prozent der Befragten mit einer gleichbleibenden Entwicklung rechnen, erkennen 50 Prozent in der derzeitigen wirtschaftlichen Situation der Branche eine steigende, 21 Prozent eine stark steigende Tendenz.

Film zur FeuerTRUTZ 2017

Einen interessanten Rückblick auf das Messe- und Kongressgeschehen bieten die Film-Impressionen unter: www.feuertrutz-messe.de/film

FeuerTRUTZ 2018: Termin jetzt vormerken!

Die nächste FeuerTRUTZ findet am 21. und 22. Februar 2018 im Messezentrum Nürnberg statt.

Sicherheitsmessen der NürnbergMesse

Die NürnbergMesse verfügt über eine ausgewiesene Kompetenz im Themenfeld Sicherheit. Mit Veranstaltungen wie Enforce Tac – Fachmesse für Law Enforcement, it-sa und it-sa Brasil – Fachmessen für IT-Sicherheit, FeuerTRUTZ – Fachmesse für vorbeugenden Brandschutz, Perimeter Protection – Fachmesse für Freigeländeschutz, FIRE & SECURITY INDIA EXPO sowie U.T.SEC – Unmanned Technologies & Security führt sie insgesamt gut 1.000 Aussteller und über 20.000 Besucher aus aller Welt zusammen.

NürnbergMesse GmbH
Messezentrum, D-90471 Nürnberg

 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®