News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Veranstaltungen - Lehre und Ausbildung

Hier finden Sie Veranstaltungen zu den Themen " Lehre, Ausbildung, Studium " - Informationen für Schüler, Studenten und Lehrer. Aussender sind u.a. Handwerkskammern, IHK's und Handelskammern sowie Messen und Bildungsmessenveranstalter.

Erfindungen, Patente, Markennamen, Gebrauchs- und Geschmacksmuster. Haben Sie dazu Fragen? Dann kommen Sie doch zu unserem Erfindersprechtag. Dieser wird in Kooperation mit erfahrenen Patentanwälten aus der Region durchgeführt und findet am Donnerstag, 19.01.2017 bei der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald statt.

Zeit und Geld sparen. Papierloses Büro mit Digitalisierung und e-Rechnung „Ganz ohne Papier wird’s nie gehen - schon klar! Aber als Betriebsinhaber kann man einiges tun, um die Papierberge deutlich zu reduzieren und alle wichtigen Dokumente digital verfügbar zu haben“, sagt Claudia Joerg, Umweltberaterin der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald. Und als Grund weiß sie: Effizienz, Zeit- und Geldersparnis.

„Wie komme ich ins Radio?“ Diese Frage möchte Frank Wörner bei einem kostenlosen Medienfrühstück in der IHK Siegen beantworten. –  Das Radio begleitet uns fast überall hin - mit Musik, aber auch interessanten Geschichten. Doch wie kommen solche Geschichten ins Radio? Nach welchen Kriterien wählen die Redaktionen aus? Wer verstanden hat, wie die Leute hinter der Frau oder dem Mann am Mikrofon arbeiten, kann davon profitieren.

420 Stunden bis zum Fachwirt - Berufsbildungszentrum bietet Weiterbildung ab Ende Januar zum Kaufmännischen Fachwirt an. - Ostfriesland. Für Handwerksbetriebe sind Mitarbeiter, die von kaufmännischen Dingen eine Ahnung haben, unverzichtbar.

Am Ende einer Gebäudeenergiebedarfsberechnung gemäß EnEV wird der berechnete Energiebedarf mit dem Primärenergiefaktor multipliziert. Dieser vom Gesetzgeber jedem Energieträger zugeordnete Wert beeinflusst das Ergebnis und damit die energetische Klassifizierung des Gebäudes daher erheblich. Fachleute sehen die Primärenergiefaktoren zum Teil sehr kritisch, weil diese zwar die Klimarelevanz der einzelnen Energieträger widerspiegeln sollen, aber nicht unbedingt dem CO2-Ausstoß gerecht wird.

 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®