News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Heute hat Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in seiner Rede zur Lage der Europäischen Union angekündigt, die Eurozone mittels eines Euro-Beitrittsinstrumentes auf alle Mitgliedstaaten ausdehnen zu wollen. Der CSU-Finanzexperte und erste stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Wirtschaft und Währung im Europäischen Parlament, Markus Ferber, erklärte dazu: „Für den Beitritt zum Euro gibt es klare Kriterien. Solange die Kandidatenländer diese Kriterien nicht erfüllen, darf der Beitritt nicht per politischem Dekret erzwungen werden.

Das Beispiel Griechenlands hat gezeigt, was passieren kann, wenn man im politischen Übereifer die wirtschaftlichen Realitäten ignoriert und einem Euro-Beitritt leichtfertig grünes Licht gibt. Diese Fehler darf sich keinesfalls wiederholen. Es muss ganz klar sein, dass Euro-Beitrittskandidaten die Maastricht-Kriterien erfüllen müssen. Die Europäische Kommission darf hier nicht erneut beide Augen zudrücken.“

MdEP Markus Ferber

Heilig-Kreuz-Str. 24
86152 Augsburg

 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®