News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

 
 

 

Ausbildung beginnen? Es ist noch nicht zu spät!  Jugendliche, die z. B. aufgrund der Corona-Krise noch keine passende Lehrstelle für sich gefunden haben, können sich auch jetzt im September oder darüber hinaus noch bewerben. Wer noch einen Ausbildungsplatz für 2020 sucht kann das Vermittlungs- und Beratungsangebot der Handwerkskammer für Unterfranken nutzen. Die Kontaktaufnahme mit den Ausbildungsexperten ist auch ganz unkompliziert per WhatsApp möglich. Auch jetzt im September und darüber hinaus ist der Start einer Ausbildung im Handwerk jederzeit möglich. „Wer noch auf der Suche nach einer passenden Lehrstelle für sich ist, kann unser Beratungs- und Vermittlungsangebot nutzen“, appelliert Ludwig Paul, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken.

Über die Last Minute-Ausbildungsbörse unterstützen die Ausbildungsexpertinnen und -experten der Handwerkskammer bei der Berufswahl und vermitteln auf Wunsch passende Lehrstellen- oder Praktikumsangebote. Sie sind via WhatsApp oder über eine Telefonhotline zu erreichen:

 

WhatsApp: 0151 721 844 56 oder Telefonhotline: 0931 30908-33 33      

 

Einen Überblick über das aktuelle Angebot an freien Lehrstellen und Praktikumsstellen bieten die Lehrstellenbörse der Handwerkskammer für Unterfranken unter www.hwk-ufr.de/Lehrstellenboerse sowie die kostenlose App Lehrstellenradar. Rund 1.000 Lehrstellenangebote über alle Handwerksberufe und in allen Regionen Unterfrankens sind derzeit noch gelistet.

 

Aufgrund der Corona-Krise werden viele Ausbildungsverträge in diesem Jahr deutlich später abgeschlossen. Um noch unversorgte Bewerberinnen und Bewerber und Ausbildungsbetriebe zusammenzubringen, ist die Handwerkskammer für Unterfranken weiterhin intensiv im Rahmen der Nachvermittlung im Einsatz. Ludwig Paul: „Die unterfränkischen Handwerksbetriebe halten ihre Türen für Bewerberinnen und Bewerber weiter geöffnet. Jetzt ist es für Jugendliche an der Zeit, anzuklopfen, um so noch in diesem Jahr eine sichere berufliche Perspektive im Handwerk zu finden.“

Handwerkskammer für Unterfranken
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Rennweger Ring 3 - 97070 Würzburg