Über 100.000 Handwerksbetriebe suchen und finden in der handwerkernachrichten-Betriebesuche.

 

News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

 
 

Handwerker des Monats

Handwerker des Monats - sehen und lesen Sie die Erfolgsgeschichten von Meistern, Gessellen und Azubis, die in Ihren Gewerken Bestleistungen aufgestellt haben. Bundes- und Landessieger, Europa- und Weltmeister in Ihren Gewerken.


16. Dezember 2020. Nachhaltig erfolgreich: Erneut hat der Rat für Formgebung das Münchner Beratungs- und Architekturunternehmen CSMM mit dem renommierten German Design Award 2021 ausgezeichnet. Bereits im vergangenen Jahr durfte sich CSMM über eine Auszeichnung in der neu geschaffenen Kategorie „Excellent Architecture: Innenarchitektur“ freuen. Das Objekt im Mittelpunkt: ein Bestandsbüro in der Münchner Innenstadt, das die Architekturspezialisten von CSMM für das junge Start-Up Bosch SAST wie ein „Objet Trouvé“ behandelt und neu designt haben. Hierfür hat das interdisziplinär aufgestellte Architektenteam von CSMM unter Beibehaltung der ursprünglichen Fläche insbesondere auch im Hinblick auf Nachhaltigkeit eine softe Transformation hin zu einer offeneren Raumdynamik durchgeführt. Die Preisverleihung ist virtuell für Februar 2021 geplant.

 


09.12.2020 - Wolfgang Janhsen ist neuer Geschäftsführer. - Kreishandwerksmeister Joachim Eilts (l.) und der neue Geschäftsführer der KH, Wolfgang Janhsen, bei der Vertragsunterzeichnung. -Die Kreishandwerkerschaft Aurich-Emden-Norden (KH) hat einen neuen Geschäftsführer eingestellt. Wolfgang Janhsen aus Aurich, ehemaliger Leiter der IHK-Geschäftsstelle Rosenheim, wird ab 1. Januar die Geschicke der 18 Innungen leiten. Der bisherige Geschäftsführer, Dieter Heuermann (Hage), geht mit 65 Jahren offiziell Ende Dezember nach 37-jähriger Tätigkeit für die KH in den Ruhestand. Er wird den „Neuen“ aber noch bis Ende Januar einarbeiten. „Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass wir Sie einstimmig gewählt haben“, gratulierte Kreishandwerksmeister Joachim Eilts (Norden) auf der Obermeisterversammlung in der Handwerkskammer für Ostfriesland (Aurich). Bei der Suche nach einem geeigneten Nachfolger habe bei Wolfgang Janhsen von Anfang an die Chemie gestimmt. Der Wahl-Ostfriese ist in Emden und Oldenburg aufgewachsen. Nach seinem erfolgreich abgelegten Abitur 1986 zog es ihn zunächst zur Bundeswehr. „Dort war ich elf Jahre als Berufsoffizier angestellt und habe während dieser Zeit mein Studium zum Diplomkaufmann und Wirtschaftsingenieur absolviert“, berichtete Janhsen während einer kurzen Vorstellungsrunde.


7. Dezember 2020 – In Europas größtem Berufswettbewerb, dem Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks, waren neun Gesellinnen und Gesellen aus dem Bezirk der Handwerkskammer Lübeck besonders erfolgreich. An vier von ihnen ging der erste Platz, zwei sicherten sich den zweiten und drei den dritten Platz. Auf einer virtuellen Schlussfeier des Zentralverbandes des deutschen Handwerks wurden sie am Samstag von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier geehrt. Der Bundespräsident ist Schirmherr des Wettbewerbs. Der 69. Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks fand in diesem Jahr unter besonderen Bedingungen und mit großen Herausforderungen statt. „Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben in einer von der Corona-Pandemie geprägten Zeit ihr Können und ihre Leidenschaft für ihr Handwerk unter Beweis gestellt“, sagte Ralf Stamer, Präsident der Handwerkskammer Lübeck anlässlich der Schlussfeier.


Der Peter-Parler-Preis 2020 war ein spannender Wettbewerb mit 16 Projekten in der Denkmalpflege, die sich in ihren handwerklichen Anforderungen, ihrer Qualität und ihrem professionellen Niveau der Ausführungen kaum unterschieden. Die Jury betrachtete und bewertete jeden Bereich der Projekte von der Analyse, der Dokumentation und der Ausführung vor Ort. Es waren daher die Feinheiten und Details ausschlaggebend für die finale Platzierung eines Projektes. Die Jury war begeistert von den hervorragenden Leistungen der Steinmetze und hatte viel Freude zu sehen, mit wie viel Herz das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk die Denkmalpflege unserer Kulturdenkmale ausführt. -  Foto :Traditionelle Steinmetzwerkzeuge, die in der Restaurierung von Kulturgütern aus Naturwerkstein zum Einsatz kommen - Bundesverband Deutscher Steinmetze


Denkmal-Eigentümer aus Niedersachsen mit ihren Partnerbetrieben ausgezeichnet. Im Wettbewerb „Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege 2020“ in Niedersachsen sind am 30. November 2020 die vom niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil unterzeichneten Urkunden an die ausgezeichneten 27 Handwerksbetriebe und 6 Denkmaleigentümer verschickt worden. Die sechs Eigentümer konnten sich mit ihren Denkmalprojekten unter 44 Bewerbern durchsetzen. Mit den prämierten Denkmalen werden ausgewählte beteiligte Handwerksbetriebe ausgezeichnet. Auch wenn in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie keine sonst übliche Preisverleihung stattfinden konnte, so ging die Arbeit auf den Baustellen doch weiter und es sind herausragende und preiswürdige Bauergebnisse in der Denkmalpflege erzielt worden.

feed-image RSS