News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Kirche

Besinnung und Gebet - Innere Ruhe und Einkehr - Spiritualität und Glaube im Leben und Beruf. Lesen Sie hier Berichte und Nachrichten rund um den Themenkreis Handwerk und Kirche.

Moral ohne Bekenntnis? - Neuerscheinung der VELKD beschäftigt sich mit der Frage nach Kirchen als „Moralagenturen“ der Gesellschaft - In der medialen Öffentlichkeit werden Kirche und Theologie vor allem dann wahrgenommen, wenn es um die moralischen Grundlagen unserer Gesellschaft geht.

Positive Bilanz der VELKD-Präsenz - Etwa 1000 Gäste besuchten das Himmelszelt in der Themenwoche „Bibel und Bild“. „Wir gehen mit erfülltem Herzen und reich beschenkt“: Mit diesen Worten verabschiedete sich Dr. Horst Gorski im Namen der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) aus dem Himmelszelt des Lutherischen Weltbunds in Wittenberg. Sechs Tage lang hat die VELKD im Himmelszelt das Programm zur Themenwoche „Bibel und Bild“ gestaltet. Rund 1000 Menschen haben in dieser Zeit das Himmelszelt besucht oder an den Veranstaltungen teilgenommen.

Arbeitshilfe veröffentlicht - Die Deutsche Bischofskonferenz veröffentlicht in der Broschüre „Katholische Kirche in Deutschland – Zahlen und Fakten 2016/17“ weitere Daten aus der kirchlichen Statistik. Die Publikation aus der Reihe „Arbeitshilfen“ (Nr. 294) informiert über das vielfältige Leben der katholischen Kirche in Deutschland. Die Eckdaten der (Erz-)Bistümer, die die Deutsche Bischofskonferenz bereits am 21. Juli 2017 veröffentlicht hat, wurden für die Broschüre aufbereitet. Schaubilder und Diagramme helfen, die Daten zu überblicken und einzuordnen.

„Gott im Abseits“ -Deutsche Bischofskonferenz startet Folgeprojekt von „Valerie und der Priester“. Mit dem Projekt „Gott im Abseits“ startet die Deutsche Bischofskonferenz heute (16. August 2017) das Anschlussformat des Projekts „Valerie und der Priester“, das vor wenigen Monaten mit einer positiven Bilanz endete. Mit neuen Protagonisten werden neue Begegnungen geplant: Junge, kirchenferne Journalisten treffen auf Menschen, die ihre Berufung zum Lebensinhalt machen und das persönliche Leben an ihrem Glauben ausrichten. Im Fokus steht hierbei das Engagement für Menschen im gesellschaftlichen Abseits.

In diesen Tagen jähren sich die Atombombenabwürfe auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki. In der Reihe der „Zwischenrufe im Wahljahr 2017“ analysiert Professor em. Dr. Heinz-Günther Stobbe die durch Weiterverbreitung von Kernwaffen und die Modernisierung der Potenziale wachsenden Gefahren. Er fordert verstärkte Anstrengungen „auf dem Weg zu einer vom Albtraum der nuklearen Abschreckung befreiten Welt“. „Unsere Kirche in Deutschland sollte sich in die Bewegung einreihen, die dieses Ziel anstrebt, und die Bundesregierung auffordern, ihre bisherige Haltung freundlicher Distanzierung aufzugeben und sich ebenfalls anzuschließen“, so Professor Stobbe.

 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®