News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Kirche

Besinnung und Gebet - Innere Ruhe und Einkehr - Spiritualität und Glaube im Leben und Beruf. Lesen Sie hier Berichte und Nachrichten rund um den Themenkreis Handwerk und Kirche.

Erklärung zur Notfallseelsorge: „Komm zu uns, zögere nicht!“ (Apg 9,38) - Dokument der Pastoralkommission der Deutschen Bischofskonferenz veröffentlicht. - Die Pastoralkommission der Deutschen Bischofskonferenz hat heute (17. August 2018) eine Erklärung zur Notfallseelsorge veröffentlicht. Unter dem Titel „Komm zu uns, zögere nicht!“ (Apg 9,38) Notfallseelsorge: Seelsorge angesichts des plötzlichen Todes befasst sich die Pastoralkommission mit diesem relativ jungen Feld diakonischer Pastoral. In den 1990er Jahren bemühten sich Einsatzkräfte aus Rettungsdiensten, Feuerwehr und Polizei immer häufiger noch an der Einsatzstelle, Seelsorger der Pfarrseelsorge zu verständigen, damit sie Verletzten und Hinterbliebenen beistehen sollten.

Erzbischof Koch: Engagement für die Familie ist herausragende Aufgabe der Kirche. - Vom 21. bis 26. August 2018 findet in der irischen Hauptstadt Dublin das neunte Weltfamilientreffen unter dem Motto „Das Evangelium der Familie. Freude für die Welt“ statt. Das Thema orientiert sich am Nachsynodalen Apostolischen Schreiben Amoris laetitia – Über die Liebe in der Familie von Papst Franziskus, das er am 19. März 2016 veröffentlicht hat. Der Papst weist in seiner Botschaft darauf hin, dass bei dem Treffen in Dublin Familien die Möglichkeit haben werden, Reflexion und Austausch über die Inhalte von Amoris laetitia zu vertiefen. Er selbst wird an den beiden Abschlusstagen des Weltfamilientreffens in Dublin teilnehmen.

Kirchenstatistik 2017 - „Wir müssen neue Wege finden, wie wir Menschen erreichen, sie begleiten und ihnen nah sein können“.  Die 27 deutschen (Erz-)Bistümer und die Deutsche Bischofskonferenz veröffentlichen heute (20. Juli 2017) die Kirchenstatistik für das Jahr 2017. - Zur Statistik erklärt der Sekretär der Deutschen Bischofskonferenz, Pater Dr. Hans Langendörfer SJ: „Wir sind dankbar, dass rund 28 Prozent der Bevölkerung in unserem Land zur katholischen Kirche gehören. Die Möglichkeiten, das Leben individuell zu gestalten – und damit auch die religiöse Ausrichtung –, sind so vielfältig wie nie. Manche Menschen fühlen sich der Kirche dadurch noch enger verbunden. Andere Menschen wählen für sich einen anderen religiösen Weg – oder auch keinen –, sodass wir diese Menschen leider verlieren.

Bei der XII. Internationalen Ministrantenwallfahrt sind in dieser Woche (30. Juli bis 3. August 2018) mehr als 60.000 Ministranten aus 19 Ländern in Rom zusammengekommen. Die jungen Pilgerinnen und Pilger haben die Stadt und den Vatikan mit ihrer Begeisterung und ihrem Engagement für den Glauben im Sturm erobert. Neben besonderen Höhepunkten wie der Sonderaudienz mit Papst Franziskus am Dienstagabend (31. Juli 2018), zu der 90.000 junge Menschen kamen, prägten Katechesen und Gottesdienste die Wallfahrt. Aber auch persönliche Begegnungen mit „Ministranten-Kollegen“ aus anderen Ländern kamen nicht zu kurz. So konnten sich Ministranten aus unterschiedlichen Diözesen und Ländern beim Blind Date am Mittwochabend (1. August 2018) kennenlernen. Die Wallfahrt steht in diesem Jahr unter dem Motto „Suche Frieden und jage ihm nach!“ (Ps 34,15b).

Karl-Barth-Jahr erinnert an Schweizer Theologen - Der Reformierte Bund erinnert mit einem Karl-Barth-Jahr an den 1968 verstorbenen Theologen, der auch als Kirchenvater des 20. Jahrhunderts gilt. Das Barth-Jahr erinnert in einer Reihe prominenter Veranstaltungen an den bekannten Schweizer Theologen und wird am 10. Dezember 2018 in Basel eröffnet. Im Mittelpunkt der Basler Veranstaltung steht eine Ausstellungseröffnung und die Verleihung des Karl-Barth-Preises. Neben der Ausstellung in der Basler Universitätsbibliothek wird es eine Wanderausstellung geben. Geplant ist, die Ausstellung an mehr als 140 Orten in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu zeigen. Ergänzend gibt es zahlreiche lokale Veranstaltungen sowie u.a. ein Themenmagazin, das über Leben und Werk Barths informiert, unterschiedliche Zugänge eröffnet und zur Weiterarbeit in Schulen und Gemeinden anregt.

 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®