News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

 
 

Arbeit, Ausbildung, Tarife

Alles zum Thema Ausbildung, Fort-und Weiterbildung. Hinweise und Termine zu Meisterkursen. Neue Jobs, Arbeitsangebote und Stellenausschreibungen.

­

Gap Year – die Lücke sinnvoll schließen Das bundesweite Einstieg Magazin erscheint am 5. November – Fremde Länder bereisen, neue Leute kennenlernen, spannende Erfahrungen sammeln. Viele Jugendliche entscheiden sich nach dem Schulabschluss für einen Auslandsaufenthalt. Mit dem Titelthema „Gap Year“ erscheint am 5. November die neue Ausgabe des Einstieg Magazins. Wege ins Ausland gibt es viele, das Berufswahlmagazin stellt die ganze Palette der Auslandsprogramme vor: Work & Travel, Au-pair, Sprachreise, Freiwilligendienst, Auslandspraktikum und Auslandssemester.

30 Jahre Berufsinformation der M+E-Industrie: vom Gelenkbus zum InfoTruck. Bereits 450.000 Jugendliche nutzten die mobile Berufsinformation der größten hessischen Industrie // 4.000 Azubis starten pro Jahr. -    Am 19. Oktober 1988 starteten HESSENMETALL und Gesamtmetall die mobile Berufsinformation mit der Präsentation des ersten InfoMobils – einem umgebauten Gelenkbus – in Frankfurt am Main. Heute – drei Jahrzehnte später – eröffnen zehn M+E-InfoTrucks bundesweit Schülerinnen und Schülern mit modernsten Medien und Hands on-Experimenten die Faszination neuester Technik in der Metall- und Elektroindustrie. Internet- und Social Media-Angebote stellen zusätzliche Informationen für die Jugendlichen bereit, plus spezielle Informationen für interessierte Eltern und Lehrkräfte.

Der zum 1. August neu eingeführte Ausbildungsberuf „Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce“ stößt auf großes Interesse. Wie die IHK Saarland mitteilt, haben im Saarland 26 Auszubildende in 22 Betrieben ihre dreijährige Ausbildung begonnen. Das neue Berufsbild ist vor allem auf den Einzel-, Groß- und Außenhandel zugeschnitten, kommt aber auch für viele andere Unternehmen in Frage, die ihr Angebot online vertreiben. „Wir freuen uns sehr, dass der neue Beruf so gut angenommen wird. Das zeigt, dass hier eine echte Lücke bestand. Die hohe Akzeptanz unterstreicht aber auch, dass die Digitalisierung der Wirtschaft bei uns im Saarland bereits gelebte Realität ist“, so IHK-Hauptgeschäftsführer Heino Klingen.

 

In der dualen Ausbildung grenzenlos engagiert - Am 17. Oktober 2018 wurden Betriebe für ihr herausragendes Engagement bei der grenzüberschreitenden Mobilität in der beruflichen Ausbildung mit dem Unternehmenspreis »Berufsbildung ohne Grenzen« ausgezeichnet. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) zeichnete gemeinsam mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) Unternehmen für ihr beispielhaftes Engagement zur Förderung grenzüberschreitender Mobilität in der Ausbildung aus. Namensgeber des Preises ist das Bundesprogramm „Berufsbildung ohne Grenzen“, durch welches das BMWi insbesondere kleine und mittlere Unternehmen bei der Umsetzung von Auslandsaufenthalten in der Ausbildung oder im Anschluss daran unterstützt.

Wenn auf Anhieb nicht der passende Mitarbeiter eingestellt werden kann, bedeutet das zusätzlichen Aufwand und Kosten für den Betrieb. Dabei sind gute Fachkräfte elementar für den Erfolg einer Firma. Die Unternehmensberaterin der Handwerkskammer (HWK) Dortmund, Lena Schulz, bietet ihre Unterstützung für die passende Stellenbesetzung an.

feed-image RSS
 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®