News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

 
 

Handwerker des Monats

Handwerker des Monats - sehen und lesen Sie die Erfolgsgeschichten von Meistern, Gessellen und Azubis, die in Ihren Gewerken Bestleistungen aufgestellt haben. Bundes- und Landessieger, Europa- und Weltmeister in Ihren Gewerken.

Färben, Föhnen und Frisieren - Merle Jelken aus Uplengen lernt im 3. Lehrjahr im Salon Hairfashion in Wiesmoor. -   Im neuen Salon erlernt Merle Jelken (r.) den Friseurberuf. Dirk Bleeker (l.), stellv. Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer, gratuliert Imke Hennig zur guten Ausbildungsleistung. Merle Jelkens Vorlieben für aktuelle Trends in Sachen Mode, Make-up und Frisuren sind ihr in die Wiege gelegt worden. Ihre Großmutter Renate Münk betreibt einen Friseursalon in Remels. Als Kleinkind habe sie schon „Friseur“ gespielt. Aber bei ihrer Großmutter eine Ausbildung zu absolvieren, kam für die 19-jährige Uplengnerin nicht in Frage. „Ich wollte gern außerhalb der Familie den Beruf erlernen“, sagt sie. Durch Instagram und Facebook ist sie auf den Salon Hairfashion im Nachbarort Wiesmoor aufmerksam geworden. Nach einem kurzen Praktikum hatte sie die Stelle in der Tasche.

Fasziniert vom Werkstoff Holz: Sascha Hess (Bildmitte) mit Mutter Carmen und den Gratulanten Sebastian Rother, Kreishandwerkerschaft Freudenstadt, Kammerpräsident Harald Herrmann, Obermeister Dieter Stahl, Geschäftsführer Martin Speiser und Dr. Joachim Eisert, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Reutlingen. - Die Handwerkskammer Reutlingen hat Sascha Hess aus Rottenburg im Juli als „Lehrling des Monats“ ausgezeichnet. Der 19-Jährige wird beim Zimmererbetrieb Schweizer & Speiser GbR in Eutingen im dritten Lehrjahr zum Zimmerer ausgebildet.

Ehrung für verdiente Vollversammlungsmitglieder - v.l.n.r.:Würdigung für ehrenamtliches Engagement (von links) HWK-Hauptgeschäftsführer Ulrich Wagner, HWK-Präsident Hans-Peter Rauch,  Markus Winkelhöfer, Herbert Lidel, Margarete Leidl-Zink, Günther Haller, Susanne Rebholz, Johann Balletshofer, Richard Meissle, Robert Plersch. Die Selbstverwaltung im Handwerk wäre ohne ehrenamtliches Engagement nicht vorstellbar. Auch in der Vollversammlung bringen sich ehrenamtliche Mitglieder ein und bestimmen die Richtlinien der Kammerarbeit.

Zentralverband ehrt Hwk-Hauptgeschäftsführer mit höchster Auszeichnung - Der Generalsekretär des Zentralverbands des deutschen Handwerks, Holger Schwannecke (l.), überreichte dem Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Südwestfalen, Meinolf Niemand, die höchste Auszeichnung des Handwerks – das Handwerkszeichen in Gold.

Mit dem Handwerkszeichen in Gold, der höchsten Auszeichnung, die das deutsche Handwerk zu vergeben hat, zeichnete der Zentralverband des deutschen Handwerks (ZdH) Assessor Meinolf Niemand aus, den Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Südwestfalen. ZdH-Generalsekretär Holger Schwannecke, der extra aus Berlin zur Ordensüberreichung angereist war, würdigte das vielfältige und langjährige besondere Engagement Niemands für das Qualitätssiegel Meisterbrief. Als Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer sei er ein loyaler und verlässlicher Ansprechpartner für den Zentralverband des deutschen Handwerks.

Stefan Janssen stellt Gutachten im Sachverständigenbüro Bley in Aurich aus. - Präsident Albert Lienemann (r.) und Hauptgeschäftsführer Jörg Frerichs (l.) gratulieren Stefan Janssen zum neuen Titel. - Der Kreis der Sachverständigen in der Handwerkskammer für Ostfriesland ist um einen Experten reicher: Stefan Janssen aus Südbrookmerland wurde von Präsident Albert Lienemann im Beisein von Hauptgeschäftsführer Jörg Frerichs zum Sachverständigen im Kraftfahrzeughandwerk öffentlich bestellt und vereidigt. Dem Kfz-Meister war die Vereidigung sehr wichtig: „Jetzt kann ich auch bei Streitfällen vor Gericht die Richter mit meinem Fachwissen unterstützen“, sagte der 52-Jährige.

feed-image RSS