News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Veranstaltungen, Termine und Tipps - aktuell

Veranstaltungen, Seminare. Der Veranstaltungskalender des Handwerks und der Verbände informiert täglich aktuell. Termine im Blick - Beruf und Freizeit - Messen, Fachmessen, Kongresse, Fort - und Weiterbildung, Schulungen, Ausbildung, Ausstellungen

Aktuelle Veranstaltungen und Messen von und für Handwerk und Gewerbe - Termine, Veranstalter, Informationsflyer und Veranstaltungshinweise und Veranstaltungsprogramme, Preise, Anfahrtspläne, Adressen und Ansprechpartner.

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen aus Handwerk und Gewerbe - Weiterbildung, Meisterkurse, fachliche Fortbildung, Kammer-Veranstaltungen zu Festen und Feiern, Veranstaltungen für Verbraucher " Motto - Das Handwerk lädt ein " ... und Veranstaltungen von Fachverbänden, Organisationen und Politik zu Themen, die das Handwerk und Gewerbe interessieren.

14. Oktober 2014 bis 19. Dezember 2015 - Meisterausbildung für Friseure

Im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Magdeburg läuft vom 14. Oktober 2014 bis 19. Dezember 2015 wieder ein berufsbegleitender Meistervorbereitungskurs für die Teile I und II im Friseurhandwerk. Die Vorbereitung auf die Meisterprüfung empfiehlt sich nicht nur für junge Friseurinnen und Friseure, die eine selbständige unternehmerische Existenz gründen möchten. Auch Gesellen streben diese Qualifikation an, denn sie ist Voraussetzung für viele leitende Positionen, die ein hohes Maß an Eigenverantwortung bieten. Darüber hinaus wird hiermit das Recht erworben, Lehrlinge auszubilden, um damit ihr berufliches Können an junge Menschen weiterzugeben. Dieses Angebot richtet sich an Friseure mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und an mehrjährig Tätige im Friseur-Handwerk. Weitere Informationen gibt es im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Magdeburg unter der Telefonnummer 0391 6268-111 und auf der Internetseite www.bbz-bildung.de.

13. und 14. November 2014 - 12. Forum Wärmepumpe

Wo steht der Wärmemarkt nach einem Jahr große Koalition?   Zum zwölften Mal lädt der Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V. zum Branchentreffen nach Berlin: Am 13. und 14. November 2014 zieht es Vertreter von Forschung, Industrie und Handwerk ins Ellington Hotel, um die neuesten Trends des Wärmepumpenmarktes und die politischen Rahmenbedingungen zu diskutieren. In diesem Jahr dürfen sich die Teilnehmer u.a. auf Referenten aus dem Bundeswirtschaftsministerium, dem Deutschen Bundestag, einigen Bundesbehörden und der Europäischen Kommission freuen. Diese beleuchten nicht nur die Arbeit der neuen Bundesregierung sondern ebenso Themen wie die neuen EU-Richtlinien zu Ökodesign und Energiekennzeichnung. Wo steht die deutsche Energiewende nach einem Jahr Großer Koalition? Dieser Fragestellung nähert sich das Forum aus verschiedenen Blickwinkeln. Zuerst gibt Alfred Gaffal, Präsident der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Wolf GmbH, einen Einblick in den Stand und die Perspektiven der Energiewende in Bayern. Anschließend referiert der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der RWE AG, Dr. Rolf Martin Schmitz, in seiner Keynote über die Entwicklung des Wärmemarkts aus Sicht der Energieversorger. Einen Statusbericht der Energiewende unter der neuen Bundesregierung gibt schließlich Thorsten Herdan, er ist der Abteilungsleiter Energiepolitik - Wärme und Effizienz beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Carsten Müller, MdB und Vorstandsvorsitzender der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF) stellt die effizienzpolitische Agenda der Großen Koalition vor und Dr. Georg Nüßlein, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, erläutert die Energiewende als Zusammenspiel von Wirtschafts-, Umwelt- und Sozialpolitik. Auch die europäischen Richtlinien zur Energiewende im Wärmemarkt stehen am ersten Tag auf dem Programm: Marcos González Álvarez, von der Europäischen Kommission (DG ENER) berichtet über die nächsten Schritte bei Ökodesign und Energiekennzeichnung. Unter der Moderation von BEE-Geschäftsführer Dr. Hermann Falk diskutieren zudem die Experten Floris Akkermann (BAM), Jens Schuberth (UBA), Michel Roffé-Vidal (Airwell Group), Thomas Nowak (EHPA) und Kai Schiefelbein (Stiebel Eltron) die Frage, wie Ökodesign und Energiekennzeichnung künftig den Wärmemarkt verändern werden. Egbert Tippelt (Viessmann) erläutert das Label für Verbundanlagen. Wie schon in den vergangenen Jahren findet am zweiten Tag das Forum Erdwärme statt. Dr. Alena Bleicher vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung geht in ihrer Keynote auf die soziokulturellen Aspekte der Nutzung oberflächennaher Geothermie in Deutschland ein. Petra Bühner von der KfW-Bankengruppe zeigt die wärmepumpenspezifischen Möglichkeiten im KfW Förderprogramm auf. Marek Miara vom Fraunhofer ISE stellt die Ergebnisse des aktuellen Wärmepumpen-Feldtests unter besonderer Berücksichtigung erdgekoppelter Wärmepumpen vor. Weitere Themen sind CO2-freies Heizen mit „kalter Nahwärme", Erdwärme in Kommunen und im Gebäudebestand sowie Vorträge über die Qualitätssicherung bei Erdwärmesonden. Das detaillierte Programm sowie Informationen zu Anreise, Unterkunft und Kosten finden Sie auf www.bwp-service.de.

12. September 2014 - Informationsabend zur Unternehmensnachfolge in Potsdam

Am 12. September findet in Potsdam die 7. „Nexxt-Night“ statt. Die Handwerkskammer Potsdam lädt dazu gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer in das Kongresshotel am Templiner See, wo sich angehende Unternehmer und Betriebsinhaber, die nach einem Nachfolger suchen, auf der größten Informationsveranstaltung der Region zum Thema Unternehmensnachfolge informieren können.Nach einem umfassenden Programm mit Fachvorträgen von Experten und Beispielen aus der Praxis besteht die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und persönlichen Gesprächen. Denn dass ein unternehmerischer Generationswechsel frühzeitig geplant werden muss, weiß auch Sozialminister Günter Baaske, Schirmherr der Veranstaltung: „Kommen Chef oder Chefin in die Jahre, darf keine Vakanz die betriebliche Stabilität gefährden. Nur, wer seine fachkundige Nachfolge rechtzeitig regelt, sichert die Fortsetzung seines Lebenswerks.“Die aus ESF-Mitteln geförderten Beratungsstellen der Kammern berieten von 2010 bis 2013 etwa 2.300 Unternehmen, begleiteten fast 300 Übergaben und sicherten dadurch rund 4.000 Arbeitsplätze.Nexxt-Night am 12. September, 17.30 Uhr, Kongresshotel Potsdam am Templiner See, Am Luftschiffhafen 1, 14471 Potsdam. Die Veranstaltung ist kostenlos.Programm "7. NEXXT NIGHT" ( 545 kB)Anmeldung: Bis zum 29. August 2014 über Veranstaltungsdatenbank der IHK Potsdam oder den Programmflyer.Weitere Infos: Annelie Heim, Mitarbeiterin der Beratungsstelle für die Unternehmensnachfolge, Telefon 0331 2786-170 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

11. bis 14. Juli 2014 in Tarmstedt - Ausstellung rund um Haus, Garten, Bauen und Freizeit sowie Landwirtschaft

foto: Ausstellungs GmbH TarmstedtTarmstedt (ots) -Zum 66. Mal lockt die Tarmstedter Ausstellung vom Freitag, 11. bis zum 14. Juli, jeweils von 9 bis 18 Uhr Jung und Alt mit einer ganz besonderen Mischung aus Unterhaltung, Information und Erlebnis in den Norden. Zur größten Freilandausstellung Norddeutschlands kommen in jedem Jahr rund 100.000 Neugierige in den Ort vor den Toren Bremens, um die Stände der etwa 700 Aussteller und das attraktive Rahmenprogramm auf einer Fläche von 18 Hektar (180.000 m²) zu besuchen. Der Norden trifft sich vom 11. bis 14. Juli 2014 in Tarmstedt - 700 Aussteller präsentieren auf 180.000 m² attraktives Angebot für rund um Haus, Garten, Bauen und Freizeit sowie Landwirtschaft - Vier Tage Tier-Show-Programm - Spiel und Spaß für Kinder - "The Rock" von Mercedes Benz - "XXL-Ostfriese" im Show-Ring Neuheiten und Trends für Landtechnik, Auto und Garten Beeindruckend ist der Landtechnik-Teil der Veranstaltung, der rund 5.000 Maschinen und Geräte aller Größenklassen zeigt. Die Nicht-Landwirte und Gartenbesitzer freuen sich gleichzeitig über ein großes Spektrum an Exponaten aus den Bereichen Haus und Garten, Auto, Freizeit und Touristik. Vom neuesten Rasenmäher über Gartenmöbel bis zur Autovorstellung ist alles dabei. Sommerbühne der Pferdezucht Besonders die vielen Tierschauen haben es Familien und Pferdefreunden angetan. Ob Hannoveraner, Trakehner, Haflinger, Islandpferde oder Shettys - der Tarmstedter Tierschauring ist vier Tage lang die Sommerbühne der Pferdezucht. Wer etwas mehr "Action" mag, den zieht es zum Tiershow-Programm. Rasante Pferdeshows, Frisbee spielende Hunde, und Auftritte einer Falknerei sieht man schließlich nicht alle Tage. Insgesamt werden weit mehr als 1.000 Tiere auf dem weitläufigen Tierschaugelände das Publikum in ihren Bann ziehen. Streicheln ist in den meisten Fällen ausdrücklich erlaubt. Fast schon Tradition sind auch die Auftritte des XXL-Ostfriesen Tamme Hanken. In diesem Jahr ist er gemeinsam mit seiner Gattin Carmen Hanken von Samstag bis Montag dabei. Aktionsgelände für Kids und Autofreunde Kinder freuen sich auf die vielen großen und kleinen Traktoren, die Spielzeugstände und Karussells, das Riesenrad, das Mini-Bungee-Jumping sowie ganz besonders auf das "Theater mit Puppen" mit dem Stück "Petterson und Findus" im traditionellen Theaterzelt der Familie Lauenburger. Eine Hauptattraktion und in diesem Jahr zum ersten Mal dabei: Der Geschicklichkeit-Parcours "The Rock" von Mercedes Benz. Diese Strecke fordert den Testfahrern einiges an Fahr-Fertigkeiten und Können ab. Die 66. Tarmstedter Ausstellung findet vom Freitag, den 11. Juli, bis zum Montag, den 14. Juli 2014, statt. Weitere Informationen im Internet unter www.tarmstedter-ausstellung.de, im YouTube-Kanal "TarmsAusstellung", auf Facebook oder über die Ausstellungs-GmbH, Wilstedter Straße 2, 27412 Tarmstedt, Telefon (04283) 329. Pressekontakt: Ausstellungs-GmbH, Wilstedter Straße 2, 27412 Tarmstedt

Messen für das Handwerk. Termine der Messen für Fachbesucher für die nächsten 2 Jahre. Informationen direkt auf den Webseiten der Messen oder Veranstalter. Direkt-Links finden zu den Messen Sie hier.

Hier finden Sie Ankündigungen und Berichte zu Fachmesen, Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen und sonstige Veranstaltungen für Freie Berufe und Gewerbebetriebe.

Schulungen zum Projekt "Haus sanieren - profitieren!" - Der Energie-Check Gewerke übergreifend aufgebaut. Schritt für Schritt zum sanierten Haus – nach der Erstansprache über den Energie-Check bis zur ausführliche Beratung beim Energieberater.

Aktuelle Veranstaltungen und Messen von und für Handwerk und Gewerbe - Termine, Veranstalter, Informationsflyer und Veranstaltungshinweise und Veranstaltungsprogramme, Preise, Anfahrtspläne, Adressen und Ansprechpartner.

 

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen aus Handwerk und Gewerbe - Weiterbildung, Meisterkurse, fachliche Fortbildung, Kammer-Veranstaltungen zu Festen und Feiern, Veranstaltungen für Verbraucher " Motto - Das Handwerk lädt ein " ... und Veranstaltungen von Fachverbänden, Organisationen und Politik zu Themen, die das Handwerk und Gewerbe interessieren.  >> Veranstaltungen, Termine und Tipps - aktuell

 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®