News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

 
 

Malerhandwerk

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das Malerhandwerk.



DÜNENBEIGE ist die Farbe des Jahres 2021 – und steht beispielhaft für den neuen Umgang mit der überraschend vielfältigen Familie der Beige-Töne. (DÜNENBEIGE 3D Palazzo 110)

 

Ruhig, subtil, aber keinesfalls langweilig: Das FarbDesignStudio von Caparol präsentiert die neu interpretierten Interior-Farbwelten 2021. Die erste Überraschung: Beige steht im Zentrum von „UNIKAT #4.1 Impulse“. Die zweite Überraschung: Beige kann wunderbar farbig sein.Die Corona-Pandemie hat 2020 zu einem ganz besonderen Jahr gemacht, das viele Gewissheiten und Gewohnheiten in Frage stellte. Die eigenen vier Wände wurden zum Rückzugsort schlechthin, privat und nun auch beruflich – ein bereits seit Jahren zu beobachtender Trend, den das globale Virus spürbar forcierte.

Dies zeigt auch die Analyse der Farbpräferenzen, die wiederum eine Art Abbild gesellschaftlicher Befindlichkeiten darstellen. So ermittelte das Caparol FarbDesignStudio beim Farbscouting für 2021 „eine Verfestigung und Verstärkung dessen, was wir bereits 2019 und 2020 beobachtet haben“, so Projektleiterin Andrea Girgzdies. „Grundsätzlich geht es um Werte wie Ruhe, Entspannung und Klarheit, Natürlichkeit, Stabilität.“ Daher überrascht es auch nicht, dass die drei Trendwelten für 2021 auf der gleichen Farbpalette wie 2020 basieren: „Wir konnten sehr gut mit den Farben von UNIKAT #4 weiterarbeiten, haben die Farbwelten neu arrangiert und so deutlich andere Anmutungen geschaffen“. Veränderte Kombinationen und Leitfarben knüpfen also erkennbar an die Vorsaison an, werden aber dennoch eigenständig im Charakter. Diese Fortschreibung drückt sich auch in der Bezeichnung aus: „UNIKAT #4.1 Impulse“, wie die Trends 2021 genannt werden, versteht sich als Update mit neuen Optionen.


Da steht nicht nur die Ladenausstattung drauf: Der edle, hochglänzende Fußboden im „Sugar & Glory“ lässt tief blicken. - Individuelle Einzelstücke aus allen Teilen der Welt. Liebe- und geschmackvoll präsentiert in einem Laden, in dem selbst der Boden ziemlich einzigartig ist. Die Art, wie die Firma Disbon im „Sugar & Glory“ in Frankfurt am Main die Trittfläche veredelte, war alles andere als gewöhnlich. Seitdem fasziniert das fast schon unwirklich anmutende Ergebnis jeden Tag die Besucherinnen und Besucher.
Möglichkeiten zur Gestaltung schöner Fußböden gibt es mittlerweile fast so viele wie für die Wandgestaltung. Eine besonders sehenswerte liegt seit Juli 2018 Kundinnen und Kunden im Frankfurter Vintage-Design-Store „Sugar & Glory“ zu Füßen: Hochglänzend und tiefschwarz scheinen hier, wo die beiden Inhaberinnen luxuriöse Einzelstücke präsentieren, die Grenzen zwischen oben und unten aufgehoben. Eindrucksvoll rundet dieser Boden damit ein Konzept ab, das in dieser Form nicht an jeder Ecke zu finden sein dürfte. Zwischen der reichhaltigen Auswahl an ausgefallenen Fundstücken lässt der Boden tief blicken – fast hat man das Gefühl, über schwarze Flüssigkeit zu laufen.

 


In der Kollektion SCHWARZ steckt ein unerwartet großer Nuancenreichtum. -
Zum elften Mal lobten die Architektur‐Fachzeitschriften AIT und XIA by AIT in Kooperation mit der Messe ORGATEC/Koelnmesse GmbH den Innovationspreis Architektur+ Office aus. Der Preis richtet sich an Designer und Hersteller innovativer Materialien und Produkte. Er soll die Bedeutung architektonischer Qualität von Büromöbeln und ‐accessoires, Leuchten, Bodenbelägen und weiteren Produkten zur Anwendung in Bürogebäuden unterstreichen. Genau diese Qualität bildet die sichere Grundlage für ein Erfolg versprechendes Ergebnis. Unter den zahlreichen am Markt angebotenen Produkten werden diejenigen prämiert, die in besonderem Maße den Vorstellungen und Ansprüchen der Architekturschaffenden entsprechen.Die Auszeichnung würdigt konzeptionelle Lösungen für ausgewählte Objekte und Produkte, die in puncto Gestaltung und Funktionalität gleichermaßen überzeugen. Wichtige Kriterien bei der Beurteilung sind ebenso die Materialechtheit und die Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten.

 


Im Hotel Laurichhof hat jede Suite einen besonderen Erlebnischarakter – Hier kommt die Qualität der Luxusfarbkollektion Caparol Icons voll zur Geltung. - Stellen Sie sich vor: Sie erwachen morgens in einem blütenweißen Bett und fühlen sich im Mittelpunkt eines roten Schmuckkästchens. Wohin Sie auch blicken, überall entdecken Sie den aufmunternden Farbton namens „Red Carpet“. Er setzt sich vom Teppichboden über die Wände bis zur Decke mit den kleinen goldfarbenen Leuchten fort. Auf Ihre Sinne wirkt der rote Außenreiz vibrierend wie eine Energie-Aufladestation. So traumhaft fängt Ihr Urlaubstag am Rande der Sächsischen Schweiz an. -
Auf den Hotelgast warten viele Überraschungen: Jede Suite des Designhotels Laurichhof in Pirna hat eine andere Farbatmosphäre. Es ist bekannt, dass Körper und Psyche auf Farben reagieren. Allerdings fühlen sich nicht alle Menschen in einer aufregend roten Umgebung gut aufgehoben. Sie ziehen vielleicht ein sachlich-kühles Ambiente mit warmtönigem Graubraun vor. Für andere beginnt die Entspannung, sobald sie sich in einem rundum himmelblauen Raum aufhalten. Oder sich zwischen strahlend weißen Wänden wie in einer unberührten Schneelandschaft wähnen.

 

Die Innung ist der freiwillige Zusammenschluss selbstständiger Handwerker in einem Beruf. Sie bildet als Körperschaft des öffentlichen Rechts die Basisorganisation der handwerklichen Selbstverwaltung. Der hohe Organisationsgrad der Betriebe in den Innungen ist Beweis für ihre fachliche Kompetenz. Mit der Mitgliedschaft erwerben die Betriebe zudem ein imaginäres Gütesiegel für handwerkliche Qualitätsarbeit, dem die Kunden vertrauen. Auf die Gründe angesprochen, warum sie nicht in der Innung organisiert sind antworten Handwerksunternehmer oft, Innungen wären eine überholte, ja verstaubte Organisation. Doch warum hält sich eine solche Meinung selbst in Zeiten, in denen etwa die Stuckateure bei den internationalen Berufswettkämpfen Teilnehmer aus Deutschland Welt- und Europameistertitel erkämpft werden? - Vielleicht liegen die Gründe in fehlender oder nicht ausreichender Information?  - Natürlich sind die Innungen indirekt Nachfolger der mittelalterlichen Zünfte, aber ihre Aufgaben reichen heute weit über die Aufgaben vergangener Zeiten hinaus. In erster Linie dienen die Handwerksinnungen als Heimat ihres jeweiligen Berufsstands. Hier kommen Kolleginnen und Kollegen zusammen und tauschen sich über ihre Sorgen und Nöte aus. Auch die gegenseitige Unterstützung bei großen Aufträgen, Kollegenhilfe und die Bündelung der Meinung in Richtung Öffentlichkeit und Verwaltung sind nicht von der Hand zu weisen.

feed-image RSS