News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Meinung aktuell - aus Kammern und Innungen

Meisterfunk - Nachrichten zum Hören. Statements, Ansprachen und Interviews.


28.09.2021 - Glänzende Aussichten - Gebäudereiniger-Meisterin Ilka Hucke und Geschäftsführer Sebastian Kühn von der Unternehmensgruppe Perfekta (Wiesmoor) im Interview am 3. Oktober, ab 12 Uhr, auf Radio Ostfriesland. Besonders in der Corona-Krise ist die Gebäudereinigung in den öffentlichen und gesellschaftlichen Fokus gerückt. Als systemrelevantes Handwerk stellt es einen wichtigen Baustein gegen die Ausbreitung des Virus da. Was viele nicht wissen: Die Branche ist das beschäftigungsintensivste Handwerk in Deutschland und bietet jungen Menschen hervorragende berufliche Perspektiven. Zwischen Wischmopp und Hochleistungsmaschinen deckt der Beruf ein großes Spektrum an Dienstleistungen ab. Neben der klassischen Gebäudereinigung gehören zu den Standardangeboten vieler Unternehmen auch sämtliche Service- und Dienstleistungen in und an Gebäuden. Dazu gehören unter anderem Catering-Services, Hausmeister-Dienste, Parkraumbewachung, Kantinenbewirtschaftung, Grünflächenpflege oder Winterdienste.

 

Mut zu Veränderung -Jahresversammlung mit Vorstandswahl der Ofen- und Luftheizungsbauer-Innung Südschwaben. - Die Ofen- und Luftheizungsbauer-Innung Südschwaben wählte ihren Vorstand neu. Unser Foto zeigt (von links): Vorstandsmitglied Tobias Kukla, bisheriger  Obermeister Stefan Weiß, neuer Obermeister Daniel Dollinger, stellvertretender Obermeister Jürgen Hartmann und  Vorstandsmitglied Tino Kanetzki. Nicht auf dem Foto: Vorstandsmitglied  Arne Schrey.

Nach zwei Jahren endlich wieder einmal ein persönliches Treffen in einem größeren Kollegenkreis, das ließen sich die Mitglieder der Ofen- und Luftheizungsbauer-Innung Südschwaben nicht entgehen und entsprechend gut besucht war die Jahresversammlung mit dem wichtigen Punkt Neuwahlen. Und hier wagte die Innung einen mutigen Schritt: Zum Nachfolger des bisherigen Obermeisters Stefan Weiß (Boos), der nicht mehr kandidierte, wurde Daniel Dollinger (Kaufbeuren) gewählt, der kein „alter Hase“, sondern noch ein relativ junges Innungsmitglied ist und daher zuvor nicht dem Vorstand angehörte. „Man muss den Mut zu einer solchen Verjüngung haben, und ein junger Obermeister kann noch sehr viel angehen und auch erreichen“, freute sich Weiß über das einstimmige Votum der Mitglieder.


IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Ralf Pieterwas zur Thüringer Corona-Verordnung vom 27. Juli 2021  - „Sowohl aus wissenschaftlicher Sicht als auch unter Schutzerwägungen des Staates für seine Bürger, lassen sich Inzidenzwerte zur Beurteilung des Pandemiegeschehens nach der Verfügbarkeit von Impfdosen für alle Bürgerinnen und Bürger nicht mehr halten. Der Zusammenhang zwischen Inzidenzwert und zeitlich versetzter Hospitalisierung bzw. Belastung der Intensivmedizin hat sich aufgrund des Impffortschritts deutlich abgeschwächt. Demzufolge steht das ganze System des Zusammenhangs von Inzidenzwerten zu Schutzmaßnahmen, das aus der Zeit vor der Verfügbarkeit von Impfstoffen stammt, zur Disposition. Als Beispiel dürfte Großbritannien gelten, das nach weitgehender Aufhebung der Maßnahmen nunmehr wieder relativ hohe Inzidenzwerte verzeichnet, die aber eine geringe Belastung der Intensivmedizin zur Folge haben.

23. September 2021 – Der Trave-Campus, das Neubauvorhaben der Handwerkskammer Lübeck, kann nur in einem deutlich geringeren Umfang weitergeplant werden als ursprünglich vorgesehen. Diesen Beschluss fasste die Vollversammlung der Kammer auf ihrer Sitzung am 20. September. Kammerpräsident Ralf Stamer: „Wir halten eine Realisierung des ursprünglichen Bauvolumens nach wie vor für erforderlich, um negative Konsequenzen für die handwerkliche Berufsausbildung in Schleswig-Holstein und darüber hinaus abzuwenden. In der jetzigen Situation sehen wir uns aber zu diesem Schritt gezwungen.“ Konkret heißt es in dem Beschluss, dass die weiteren Planungen nur noch für eine Bauvariante vorangetrieben werden können, die sich auf die folgenden Gewerke und Bereiche konzentriert: Elektrotechnik, Feinwerkmechanik, Friseur, Kraftfahrzeugtechnik, Metallbau, Sanitär-Heizung-Klima und Schweißen. In diesen Gewerken führt die Kammer die Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung ausschließlich für die Lehrlinge der Mitgliedsbetriebe aus dem Kammerbezirk durch.

 

Internationale Gesamtschule Heidelberg zum zweiten Mal erfolgreich – Siegerehrung und Preisverleihung Meisterpower . Hannah Reichenecker, die Beauftragte der Handwerkskammer für Berufsorientierung  übergab die Siegerurkunden an Severin Bindseil , Jaan Waßner  und Selmin Kanatli .- Zum zweiten Mal belegt die Internationale Gesamtschule Heidelberg die ersten 3 Plätze im Wettbewerb Meisterpower und legt punktemäßig in diesem Schuljahr nochmal nach. Im Schuljahr 2019/2020 noch zweitplatziert, erreicht Severin Bindseil in diesem Jahr 1700 Punkte mehr und sichert sich mit Abstand den ersten Platz. Die Platzierungen darunter sind eng beieinander und so sichert sich Jaan Waßner mit 40 Punkten Vorsprung vor Selmin Kanatli den zweiten Platz. „Alle drei Schülerinnen und Schüler konnten sich deutlich gegenüber dem Vorjahr steigern“ freut sich Hannah Reichenecker, die Ansprechpartnerin für Schulen bei der Handwerkskammer ist. Anerkennung für ihre Leistung erhielten die Schüler auch durch Schulleiter Dr. Roland Maier und stellv. Leiter der Mittelstufe Herrn Thomas Schwenk, die für die Siegerehrung in die Klasse kamen.

feed-image RSS