Über 100.000 Handwerksbetriebe suchen und finden in der handwerkernachrichten-Betriebesuche.

 
News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Meinung aktuell - aus Kammern und Innungen

Meisterfunk - Nachrichten zum Hören. Statements, Ansprachen und Interviews.


03.08.2022- Berthold Schröder, Präsident der Handwerkskammer (HWK) Dortmund, und Christian Sprenger, Kreishandwerksmeister für Dortmund und Lünen, kondolieren zum Tod von Werner Kocher. Der Ehrenobermeister der Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen ist am 1. August im Alter von 91 Jahren verstorben. „Mit Werner Kocher verlieren wir einen engagierten Menschen und Handwerker. Er hat als Unternehmer und im Ehrenamt außerordentlich viel bewirkt und Spuren hinterlassen“, würdigt HWK-Präsident Berthold Schröder den Verstorbenen. „Mit der 1969 von der Elektrotechnik-Innung ins Leben gerufenen Elektro-Fachschau kondolieren Dortmund – heute Elektrotechnik Dortmund, Fachmesse für Gebäude- und Industrieanwendungen – hat er die bedeutendste Regionalmesse für Elektrotechnik in Deutschland entwickelt und eine Plattform zum Austausch rund um das Thema geschaffen. Damit hat er auch das Ansehen unserer Region und unseres Wirtschaftsbereichs gestärkt. Werner Kocher wird uns fehlen.“


02.08.2022 - Zweiradmechanikermeister Focko Lay verkauft und repariert Fahrräder aus Leidenschaft. - Zweiradmechaniker Focko Lay erzählt in der nächsten Radio Ostfriesland Sendung am Sonntag, 7. August, wie man sein Rad fit für den Sommer bekommt.Endlich ist der Sommer da und spätestens jetzt beginnt die Hochsaison fürs Fahrradfahren. Egal ob Groß oder Klein, es wird ordentlich in die Pedale getreten. Damit man unterwegs nicht durch eine unerwartete Panne ausgebremst wird, ist die richtige Pflege des geliebten Drahtesels besonders wichtig. Worauf man dabei achten sollte und was den Reiz vom Fahrradfahren ausmacht weiß Focko Lay, Inhaber von Focko‘s Bikeschmiede in Remels, zu berichten.

21. Juni 2022 - Die Handwerkskammer brachte gestern Handwerk und Politik zum Dialog in Hoheluft West und im Osterstraßenquartier zusammen. Die ansässigen Betriebe machen sich Sorgen, weil ihr Viertel bald zum Bewohnerparkgebiet werden soll. Sie sagen: Nur wenn alle betriebsnotwendigen Fahrzeuge am Betriebssitz parken dürfen, könne eine Abwanderung verhindert und die gelebte Vielfalt im Quartier erhalten bleiben. Zur Situation und den Hintergründen. – Bei einem Vor-Ort-Termin im geplanten Bewohnerparkgebiet (BPG) in Hoheluft West und im Osterstraßenquartier ließen sich Vertreterinnen und Vertreter der Handwerkskammer, der Hamburger Bürgerschaft und der Eimsbütteler Bezirkspolitik gestern von den Sorgen der dort ansässigen Handwerksbetriebe berichten: „Wo sollen wir mit unseren betriebsnotwendigen Fahrzeugen denn hin, wenn unser Viertel Bewohnerparkgebiet wird?“ Diese Frage stellten ein Installateur, ein Tischler, ein Glaser und ein Rolladen- und Sonnenschutztechniker stellvertretend für die rund 250 betroffenen Handwerksbetriebe. Sie ist überaus berechtigt: Denn Betriebe gelten juristisch nicht als Bewohner und können deshalb auch regulär keine Parkausweise bekommen. Möglich sind Ausnahmegenehmigungen, die – wie die Praxis in anderen Bewohnerparkgebieten zeigt – aber leider eher restriktiv und in der Regel nur für weniger Fahrzeuge erteilt werden, als für die Sicherung des Betriebs am Standort notwendig wären.

30.07.2022 - Im ersten Halbjahr 2022 wurden 12.910 Pkw weniger zugelassen als im Vorjahr. - Der Pkw-Markt in Niedersachsen ist im ersten Halbjahr 2022 auf einen neuen Tiefststand gesunken. Zwischen Januar und Juni wurden laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) 128.112 (Vorjahr: 141.022 / 2019: 185.059) Pkw neu zugelassen. Das entspricht einem Minus von 9,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Lothar Freese, Obermeister der Kfz-Innung Ostfriesland, sagte zu den aktuellen KBA-Länder-Zahlen: „Unsere Hoffnung auf eine Erholung nach dem schwachen Vorjahr wurde enttäuscht.“ Die Juni-Bilanz zeige einen Markt in Turbulenzen. 7,7 Prozent minus auf 24.826 (Vorjahr: 26.903 / 2019: 33.459) Pkw-Neuzulassungen. Darunter seien 11.088 (Vorjahr: 11.141 / 2019: 19.598) Benziner und 5.133 (Vorjahr: 6.109 / 2019: 12.013) Diesel-Pkw. Freese erklärte, der Blick auf das „letzte konjunkturelle Normaljahr zeige die Verluste deutlich.“


06.07.2022 - Heiner Heijen ist neuer Kreishandwerksmeister - Obermeister wählen für die Region Leer-Wittmund neue Spitze. Rechtsanwalt Alexander Naraschewski berichtete über das laufende Verfahren der Kreishandwerkerschaft. -foto:  Der bisherige Kreishandwerksmeister Jan Dekena (3.v.l.) gratulierte seinem Nachfolger Heiner Heijen (4.v.l.) und dem frisch gewählten Vorstand. - Die Obermeister der Kreishandwerkerschaft LeerWittmund (KH) trafen sich kürzlich zu ihrer Jahrestagung im Landhaus Feyen in Großefehn. Vorsitzender Jan Denkena (Westerholt) eröffnete die Sitzung und begrüßte unter den Gästen unter anderem Vertreter der Handwerkskammer für Ostfriesland, zu denen Präsident Albert Lienemann und Hauptgeschäftsführer Jörg Frerichs gehörten sowie den Insolvenzverwalter der KH, Rechtsanwalt Dr. Alexander Naraschewski aus Wilhelmshaven.

feed-image RSS