Über 100.000 Handwerksbetriebe suchen und finden in der handwerkernachrichten-Betriebesuche.

 

News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

 
 

Nachrichten - News

Aktuelle News - Nachrichten aus Handwerk, Gewerbe, Industrie und Handel.

 


Zufriedenheit mit Aufträgen und Umsätzen sinkt - Markus Ulsperger, Geschäftsführer der Buhr Orthopädie-Schuhtechnik GmbH, berichtete beim Konjunktur-Pressegespräch von einer guten Geschäftslage. Kammerpräsident Eckhard Stein (rechts) und Hauptgeschäftsführer Heiko Henke ordneten die Umfrageergebnisse für das Gesamthandwerk in der Region ein. Die Geschäftslage im regionalen Handwerk hat sich seit Ausbruch der Pandemie eingetrübt. Dies belegt auch die Auswertung der Handwerkskammer Oldenburg zur Frühjahrskonjunktur. Kammerpräsident Eckhard Stein beobachtet große Unterschiede bei den einzelnen Branchen: „Das Handwerk ist heterogen, und genau so geht es ihm in der Krise. Bau- und Ausbaubetriebe beschäftigt zwar das Problem des Baustoffmangels, aber sie haben nach wie vor gut zu tun. Im Kfz- und Zweiradgewerbe sind fehlende Handelsumsätze zu beklagen. Ein Konditormeister kann auf Dauer nicht vom Außer-Haus-Verkauf leben; er braucht sein Café. Und viele körpernahe Dienstleister dürfen nach wie vor gar nicht arbeiten – was zum Teil nur schwer nachzuvollziehen ist.“


ZV Friseurhandwerk fordert erneut Impfangebote. - Auch der Bundestag und Bundesrat haben nach dem Bundeskabinett in der letzten Woche dem Gesetzentwurf zu Erleichterungen und Ausnahmen von Corona-Schutzmaßnahmen für Geimpfte und Covid-19-Genesene zugestimmt. Bürgerinnen und Bürger mit vollem Impfschutz sowie Genesene müssen damit bundeseinheitlich keinen Negativ-Coronatest mehr vor dem Friseurbesuch vorweisen.  „Es ist eine große Erleichterung, dass die Testpflicht für vollständig Geimpfte und Genesene bundesweit entfällt. Das ist der erste Schritt in Richtung Normalität für den Salonalltag.“, so Harald Esser, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks (ZV). „Wichtig ist es jetzt, auch Friseurinnen und Friseure als körpernahe Dienstleister endlich bundesweit in die Impfkampagne zu integrieren und in der Priorisierung nach vorne zu rücken.“

Bewerben, vorschlagen, nominiert werden - WETTBEWERB: Wer sind die Ausbildungsbetriebe des Jahres 2021?  Auf geht es zum Endspurt für die diesjährige Runde im Wettbewerb um die begehrte Auszeichnung „Ausbildungsbetrieb des Jahres 2021“ des südwestfälischen Handwerks. Noch bis Ende Mai können sich Ausbildungsbetriebe aus dem Kammerbezirk Südwestfalen (wieder) um den begehrten Preis bewerben, den die Handwerkskammer Südwestfalen zusammen mit den Kreishandwerkerschaften Hochsauerland, Märkischer Kreis und Westfalen Süd als gemeinsamen Wettbewerb ausschreibt.-„Leider mussten wir im vergangenen Jahr Corona bedingt den Wettbewerb unterbrechen“, bedauert der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Südwestfalen. „Wir sind aber sehr zuversichtlich, in diesem Jahr wieder herausragende Ausbildungsbetriebe auszeichnen zu können. Unser Wettbewerb genießt eine hohe Aufmerksamkeit und zeigt der Öffentlichkeit, wie unsere Mitgliedsunternehmen mit den jungen Menschen den Weg in eine erfolgreiche berufliche Zukunft gehen.“

 


Gespaltene Konjunktur in Südwestfalen - Einige Handwerke boomen, andere starten – endlich – wieder aus einem tiefen Tal heraus. Das ist das Ergebnis der aktuellen Konjunkturumfrage. „Gemeinsam ist allen im Handwerk, zusätzliche Belastungen stemmen und mit Unsicherheiten zurechtkommen zu müssen“, sagt Kammerhauptgeschäftsführer Meinolf Niemand. „Noch nie haben sich so viele Betriebe an der Umfrage beteiligt. Das zeigt, wie groß die Sorgen sind.“ Die Frühjahrsumfrage belegt, dass es keine einheitliche Entwicklung gibt. Sowohl zwischen den Handwerksgruppen wie auch innerhalb einzelner Gewerke sind deutliche Unterschiede hinsichtlich der Lage wie der erwarteten Entwicklung. - Nach dem dramatischen Einbruch des Geschäftsklimaindexes (GKI) vor einem Jahr hatte er sich im Herbst zwar auf 113 Punkte erholt. Doch er verharrt dort seitdem und die Erholungstendenz hat sich nicht fortgesetzt. Wenn man weiß, dass aktuell gerade die saisonal stärker belastete Bauwirtschaft die Konjunktur trägt, dann ist für Optimismus derzeit – noch – kein Platz. Zudem: Die Handwerke für den gewerblichen Bedarf liegen trotz der verbesserten industriellen Nachfrage mit 108 Punkten nur knapp oberhalb der 100-Punkte-Linie, die den positiven vom negativen Geschäftsverlauf trennt.

 


17.05.2021 - Änderung des Klimaschutzgesetzes - Elektrifizierung ist Schlüssel zur Erreichung der CO2-Ziele. - Das Bundesverfassungsgericht hat erst vor Kurzem darauf hingewiesen, dass das 2019 erlassene Klimaschutzgesetz in Teilen verfassungswidrig ist und die Bundesregierung mit Nachdruck aufgefordert, nachzubessern. Am Mittwoch hatte das Bundeskabinett über eine Gesetzesänderung entschieden. Der ZVEH begrüßt das darin verankerte Bekenntnis zur Nutzung von Strom als künftigem Hauptenergieträger, kritisiert aber, dass weiterhin konkrete Maßnahmen fehlen und in die nächste Legislaturperiode verschoben werden. Ende April erklärte das Bundesverfassungsgericht Teile des 2019 erlassenen Klimaschutzgesetzes für verfassungswidrig, weil dieses die Interessen nachfolgender Generationen zu wenig berücksichtigt und konkrete Maßnahmen zur CO2-Reduktion auf die Zeit nach 2030 verschiebt. Infolge verpflichtete das oberste deutsche Gericht den Gesetzgeber in einem bahnbrechenden Urteil, spätestens bis 31. Dezember 2022 die Fortschreibung der Minderungsziele für Zeiträume ab dem Jahr 2031 zu regeln. Mit Blick auf die fehlenden Minderungsziele ab dem Jahr 2030 wies das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) in seiner Urteilsbegründung darauf hin, dass Klimaschutzmaßnahmen, die gegenwärtig unterbleiben, in Zukunft möglicherweise unter noch ungünstigeren Bedingungen ergriffen werde müssten und dann Freiheitsbedürfnisse und -rechte weit drastischer beschneiden würden. Mit seinem Urteil zwingt das BVerfG die Bundesregierung, zu handeln und bei den Klimaschutzzielen nachzubessern. Der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) hatte diese Forderung bereits mehrfach erhoben und immer wieder die unambitionierten Klimaschutzziele der Regierung und fehlende Ausbaupfade für Erneuerbare Energien moniert.

 

Baustellen droht Stillstand: Handwerk warnt vor gravierenden Folgen der massiven Preissteigerungen bei Baumaterialien und richtet einen Appell an öffentliche Auftraggeber. - „Durch die akuten Preissteigerungen vor allem bei Bauholz, aber auch bei Dämm­material, Farben, Kunststoffprodukten oder Baustahl geraten Handwerksbetriebe in massive Schwierigkeiten“, mahnt Stefan Füll, Präsident des Hessischen Hand­werkstages (HHT): „Es ist geradezu absurd, dass Betriebe, die einigermaßen gut durch die Pandemie gekommen sind, nun durch massive Preissteigerungen und Lieferschwierigkeiten bei Baumaterialien ausgebremst werden.“ Kurzarbeit, Entlassungen und teilweise eine existenzbedrohende wirtschaftliche Situation bei vielen Handwerksbetrieben drohten: „Wir können uns gerade jetzt keinen Stillstand bei der energetischen Sanierung von Wohnraum, beim Eigenheimbau und bei der Realisierung von Wohnungsbauprogrammen leisten“, beklagt der hessische Handwerkspräsident. Wegen des Materialmangels drohe jedoch auf vielen Baustellen ein Stillstand und die Energiewende sei gefährdet.


Zu dem am Mittwoch, 5. Mai vorgelegten Berufsbildungsbericht der Bundesregierung erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH): Das duale Ausbildungssystem in Deutschland ist trotz der Auswirkungen der Corona-Pandemie insgesamt robust. Das bestätigt jetzt auch der Berufsbildungsbericht der Bundesregierung. Die Handwerksbetriebe sind weiter stark engagiert und halten ihr umfassendes Ausbildungsengagement aufrecht. Jungen Menschen wird so auch weiter ein erfolgsversprechender Einstieg ins Berufsleben geboten. In allen Ausbildungsberufen stehen vielfältige Zukunftschancen offen, die Perspektiven, einen passenden Ausbildungsplatz zu erhalten, sind gut. Die aktuell fortgeltenden Einschränkungen machen es aber weiter nötig, neue Formate in der Bewerbung der Ausbildungsplätze einzusetzen und neue Wege zu gehen. Die Handwerkskammern und Zentralfachverbände des Handwerks setzen deshalb als Alternative zu Präsenzveranstaltungen auf anschauliche und zielgruppengerechte Video- und Online-Informationen sowie digitale Sprechstunden.

Nachrichten, Tipps und Hinweise für Handwerk, Handel und Gewerbe

Nachrichten für den Handwerker aus Berufswelt, Wirtschaft und Politik. Tipps und Hinweise zu neuen Gesetzen und Arbeitsvorschriften. Täglich aktuell.

Lesen Sie hier, was täglich in Wirtschaft und Politik passiert und Handwerk und Gewerbe interessiert. Nachrichten aus der Bundespolitik, aus Landesparlamenten oder Kommunen und Themen und Berichte aus der Wirschaft. Dazu Verbandsnachrichten, News der Gewerkschaften und aus den Sozialen Bereichen.

Lesen Sie hier Kommentare und Meinungen zu aktuellen Themen des Tages aus Handwerk, Wirtschaft, Politik, Sport und Gesellschaft.

Handwerker des Monats - sehen und lesen Sie die Erfolgsgeschichten von Meistern, Gessellen und Azubis, die in Ihren Gewerken Bestleistungen aufgestellt haben. Bundes- und Landessieger, Europa- und Weltmeister in Ihren Gewerken.

Aktuelle Berichte und Informationen zu Themen " Gesundheit im Beruf " - " Gesundheitsvorsorge in Betrieben " - " Berufskrankheiten und Tipps zur Prävention und Heilung. "

Brennpunkt Coronavirus - tagesaktuelle Meldungen vom Bundesministerium für Gesundheit und vom  Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

 

Artikel, Themen, Tipps für den Betrieb und Betriebsinhaber rund um Finanzen, Steuern und Recht. Was der Handwerksmeister wissen muss, wenn es um Vertragsrecht, Leistung und Gewährleistung geht, erfahren Leser hier. Wenn Sie einen Anwalt oder einen Steuerberater suchen - klicken Sie hier


Hier finden Sie Entscheidungen von Gerichten zu neuen und älteren Verfahren aus dem Bereich Arbeitsrecht, Zivilrecht und Strafrecht.

Alles zum Thema Ausbildung, Fort-und Weiterbildung. Hinweise und Termine zu Meisterkursen. Neue Jobs, Arbeitsangebote und Stellenausschreibungen.

Das Kommunikations-Netzwerk des Handwerks in den handwerkernachrichten.
Handwerker und Ausführende gewerblicher Berufe können hier miteinander Austausch zu beruflichen Themen nehmen. Vorraussetung ist, das Sie auf dieser Webseite registriert sind ( kostenlos) und sich zum Austauch einloggen. Dann können Sie in diese Rubrik Ihre Beiträge posten.

Handwerk worldwide - news for Craftsmen, small business and more. - Here you can read about themes, that will interest "handwerker" and craftsmen all over the world. Work, mashines, materials, cost, seminars, new methods and procedures and many other points of interest. Read also the german version of handwerkernachrichten.com

Meisterfunk - Nachrichten zum Hören. Statements, Ansprachen und Interviews.

Hier finden Sie Hinweise und Angaben zu Tagungscentren, Schulungscentren oder Unterkunftsnachweise von Handwerkskammern, Architekten- und Ingenieurskammern, Berufsverbänden, Kirchen oder öffentlichen Anbietern.

Hier finden Sie Veranstaltungen zu den Themen " Lehre, Ausbildung, Studium " - Informationen für Schüler, Studenten und Lehrer. Aussender sind u.a. Handwerkskammern, IHK's und Handelskammern sowie Messen und Bildungsmessenveranstalter.

Marken, Produkte & Innovation -  Marken und Bemerkenswertes - Unternehmen und Tester berichten. Was brauchen Sie für Ihren Beruf? Im der Rubrik Gewerke-News finden Sie Informationen zu Leistungen und Angeboten von Herstellern und Dienstleistern zielgenau für jedes Gewerbe. Dazu Testberichte von unabhängigen Produkttestern aus Handwerk und Gewerbe.

Linktipps - Anbieter, die wir empfehlen:

 


Nachrichten für das Bäcker- und Konditorenhandwerk. Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das Bäckerhandwerk

Nachrichten für das Bauhandwerk. Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das Bauhandwerk( auch Glas + Metall ).

 

Nachrichten für das Elektrohandwerk. Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das Elektrohandwerk.

Nachrichten für das Friseurhandwerk. Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das Friseurhandwerk, Kosmetik und Nagelstudios.

Hier finden Sie Produkte & Leistungen für das Fleischerhandwerk.

Hier finden Sie Produkte & Leistungen für das Galabauhandwerk.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das Holzhandwerk.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das KFZ - Handwerk.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das SHK - Handwerk.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das Malerhandwerk.

Hier finden Sie Produkte & Leistungen für das Gesundheitshandwerk - oder handwerksähnliche Tätigkeiten rund um die Themen Gesundheit, Kosmetik, Schönheit, Fitness.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für Augenoptiker und Hörakustiker.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für Fotografen.

Hier finden Sie Anbieter,Produkte & Leistungen für das Gastgewerbe.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für landwirtschaftliche Betriebe.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das gesamte Handwerk.

 

Informationen und Produkt-News aus der Nanotechnologie.

Ein Klassifizierungssystem für optimale Produktsuche.

Hier finden Sie Anbieter und ihre Kataloge - ansehen und bestellen über das Internet.

Markenclub für Produkte & Innovation -  Marken und Bemerkenswertes - Unternehmen und Tester berichten. Was brauchen Sie für Ihren Beruf? Im Markenclub finden Sie Informationen zu Leistungen und Angeboten von Herstellern und Dienstleistern zielgenau für jedes Gewerbe. Dazu Testberichte von unabhängigen Produkttestern aus Handwerk und Gewerbe. Wer ins Forum schreiben will, bitte zuvor registrieren und dann mit den neuen Zugangsdaten einloggen. Bitte nur sachliche Berichte zu Produkten und Leistungen veröffentlichen. Danke.

 

Zeigen Sie Ihr Profil - kostenlos in den handwerkernachrichten und im gesamten web!

Hallo liebe Mitglieder der handwerkernachrichten, hier erhalten Sie eine Übersicht über die Top-Themen der Woche aus Handwerk, Handel und Politik. Dazu wertvolle Tipps für den Arbeitsalltag und für die Freizeit.

Wenn Sie als Mitglied angemeldet sind, gelangen Sie direkt zu den Beiträgen. >>>>ANMELDEN

Möchten Sie gern auf die Rubrik zugreifen, sind aber noch nicht registriert, so können Sie das hier dauerhaft kostenfrei machen >>>> REGISTRIEREN

 

Info - wie erhalte ich den Newsletter :

Newsletter für Unternehmer aus Handwerk und Gewerbe - immer aktuell informiert.

 

 

Beste Grüsse

Ihre handwerkernachrichten-Redaktion

PS. Sind Ihre Daten noch aktuell? Haben Sie eine neue Mailadresse , Telefonnummer oder Webseite -  dann ändern Sie diese bitte jetzt oder bei Ihrem nächsten Login.  - Danke.

 
 
 
 
 
 
feed-image RSS