News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Meinung aktuell - aus Kammern und Innungen

Meisterfunk - Nachrichten zum Hören. Statements, Ansprachen und Interviews.

 


Zur Ankündigung des Landeswirtschaftsministeriums, die Zuschüsse des Landes zur überbetrieblichen Berufsausbildung in 2021 um 1 Mio. EUR zu erhöhen, sagt der Hauptgeschäftsführer des Baden-Württembergischen Handwerkstags, Peter Haas:„Das Handwerk begrüßt die Erhöhung des Landeszuschusses für das Jahr 2021 für die baden-württembergischen Bildungsstätten und deren überbetriebliche Ausbildungslehrgänge. Diese Entscheidung der Landesregierung ist praktische Zukunftssicherung für Menschen und Betriebe in Baden-Württemberg.


Vor dem Hintergrund der geänderten Corona-Arbeitsschutzverordnung und der infolge ergänzten Testangebotspflicht für Unternehmen sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Ralf Pieterwas: „Die IHK Südthüringen unterstützt grundsätzlich die Strategie, durch verstärktes Impfen und Testen den Lockdown abzulösen – und damit auch die Schließung von Branchen und Innenstädten. Dass die Wirtschaft dazu ihren Beitrag leisten muss, stellen wir nicht infrage. Allerdings kann das Testen nur zum Erfolg führen, wenn die Belegschaften die Testangebote der Arbeitgeber auch annehmen müssen. Hier braucht es die gleiche Konsequenz, wie beispielsweise beim Betreten von Schulen.

 


Die Landesregierung hat heute mitgeteilt, sie habe die Beteiligung an den Härtefallhilfen des Bundes und der Länder und die landesseitige Fortführung des fiktiven Unternehmerlohns beschlossen. Dazu erklärt der Hauptgeschäftsführer des Baden-Württembergischen Handwerkstags (BWHT), Peter Haas: „Für die betroffenen Handwerksbetriebe sind dies gute Nachrichten – die allerdings sehr spät, hoffentlich für einige nicht zu spät, kommen. Gerade um die Anrechnung eines Unternehmerlohns haben wir immer gekämpft. Ohne diese hätte ein Betriebsinhaber kaum die Möglichkeit, seine laufenden Lebenshaltungskosten zu decken.

 


14.04.2021  - Corona-Testpflicht für Betriebe löst große Nachfrage aus. Online-Sachkundeschulungen stark nachgefragt. - Nachdem seit gestern Arbeitgeber gesetzlich verpflichtet sind ihren Beschäftigten regelmäßig Corona-Tests anzubieten, ist der Bedarf nach Material schlagartig gestiegen. Deshalb verschafft die Handwerkskammer Region Stuttgart ihren Mitgliedern Zugang zu unterschiedlichen Tests - auch in großen Mengen und zu vergünstigten Konditionen. Zudem gibt es Online-Sachkundeschulungen zum Durchführen der Tests. Ab sofort können Handwerksunternehmen kostengünstig und schnell Spucktests, Selbsttests oder Schnelltests bestellen.

09.04.2021  - Regelmäßige Corona-Tests in Unternehmen können einen wertvollen Beitrag zur Pandemiebekämpfung leisten. Viele saarländische Betriebe sind derzeit dabei, entsprechende Testkapazitäten aufzubauen. Allerdings stellen sich in der praktischen Umsetzung viele Herausforderungen. Die IHK Saarland unterstützt ihre Mitgliedsunternehmen daher mit einer Reihe von Angeboten.
So bietet die IHK in Zusammenarbeit mit der DIHK-Bildungs-GmbH Webinare zum Thema „Corona-Tests in Unternehmen“ an: Unter dem Titel „Covid-19-Selbsttests im Unternehmen organisieren und durchführen“ erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über Rahmenbedingungen und über die wesentlichen organisatorischen Schritte. Im Webinar „Corona-Tests in Unternehmen – Was geht rechtlich, was nicht?“ werden angesichts der teilweise noch unklaren Rechtslage erste Hilfestellungen im Umgang mit freiwilligen Selbsttests und arbeitgeberseitig angeordneten Schnelltests erläutert. Termine und Anmeldung über die Homepage der IHK.

feed-image RSS