News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Wirtschaft, Politik

Lesen Sie hier, was täglich in Wirtschaft und Politik passiert und Handwerk und Gewerbe interessiert. Nachrichten aus der Bundespolitik, aus Landesparlamenten oder Kommunen und Themen und Berichte aus der Wirschaft. Dazu Verbandsnachrichten, News der Gewerkschaften und aus den Sozialen Bereichen.

Die betriebliche Ausbildung trägt wesentlich zur Integration junger Geflüchteter bei. Wie geeignet die zahlreichen Unterstützungsmaßnahmen sein können und in welchen Bereichen und welchen Betrieben Geflüchtete vor allem ausgebildet werden, hat das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in seinem Qualifizierungspanel 2017 erfragt. Befragt wurden sowohl Betriebe, die schon geflüchtete Menschen ausbildeten, als auch solche, die hier noch keine Erfahrungen gesammelt hatten. Im Ergebnis zeigt sich, dass alle Ausbildungsbetriebe die Unterstützungsmaßnahmen überwiegend für geeignet halten. Dies gilt verstärkt für Betriebe, die bereits selbst Geflüchtete ausbilden.

Internationale Top-Unternehmen stellen ihre Beiträge für die Mobilität der Zukunft vor. - Der Wirtschaftstag Japan am 28. Mai 2018 in Düsseldorf stand in diesem Jahr unter dem Motto „Zukunft der Automobilität – Technologische Innovationen aus Deutschland und Japan“. Eröffnet wurde die Fachveranstaltung von Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, Oberbürgermeister Thomas Geisel, dem japanischen Generalkonsul Ryuta Mizuuchi und dem Präsidenten der Japanischen Industrie- und Handelskammer Akinori Okumura. In diesem Jahr wurde mit 390 angemeldeten Teilnehmern ein Anmeldungsrekord verzeichnet. Effizienzsteigerung, Leichtbau, vernetztes Fahren: In allen Phasen - von Entwicklung über Produktion bis zur Anwendung - steht die Automobilbranche in Deutschland und Japan vor großen Herausforderungen.

Wohnungsbau - Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) fordert deutlich mehr Anstrengungen von Bund, Ländern und Kommunen um den Wohnungsbau voranzubringen. Anlässlich der am 24. Mai 2018 vom Statistischen Bundesamt vorgelegten Zahlen der fertiggestellten Wohnungen sagte der IG BAU-Bundesvorsitzende Robert Feiger: „Die Zahlen zeigen, dass die Regierung ihre selbstgesteckten Ziele deutlich verfehlt. Grund dafür ist eine zögerliche Politik, die dem Problem der wachsenden Wohnungsnot nicht gerecht wird. Statt kleiner zu werden, wächst die Lücke. Die Mangelversorgung mit bezahlbaren Mietwohnungen und Sozialwohnungen ist sozialer Sprengstoff für unsere Gesellschaft. Die Verantwortlichen in Bund und vor allem in den Ländern fordern wir auf, endlich die notwendigen Weichenstellungen für mehr sozial geförderte und bezahlbare Wohnungen zu treffen.“

Moderne Ergänzungen zu Gleichberechtigung, Kinderrechten und europäischer Integration. Beispielhafte Partizipation, Erhalt des historischen Kerns gelungen. Die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände gratuliert dem Hessischen Landtag zu seinen Mehrheitsbeschlüssen für eine zukunftsweisende Verfassungsreform. „Die 15 Reformgesetze enthalten nicht nur Bereinigungen und Anpassungen, sondern ergänzen die Verfassung mit Blick auf die Herausforderungen an Staat und Gesellschaft auch um zukunftstragende Ziele“, würdigte VhU-Präsident Wolf Matthias Mang die Landtagsbeschlüsse.

Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. hat zum Jahrestag der Amtsübernahme des französischen Präsidenten Emmanuel Macron am 14. Mai die Bedeutung der Achse Berlin-Paris für die Weiterentwicklung der EU betont. „Wir begrüßen grundsätzlich die besonders von Emmanuel Macron vorangetriebene Debatte um die Zukunft der EU. Die Bundesregierung muss jetzt im Schulterschluss mit Frankreich ihren Beitrag zur Zukunftsfähigkeit Europas leisten. Wir brauchen in einigen Feldern mehr Europa, etwa bei der Verteidigung, bei der Sicherheit oder beim Thema Migration. Auch bei der Handelspolitik, die ja bereits Sache der EU ist, muss Europa geeint und damit stärker auftreten. Das zeigt sich gerade im Handelsstreit mit den USA“, sagte vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt.

 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®