News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Wirtschaft, Politik

Lesen Sie hier, was täglich in Wirtschaft und Politik passiert und Handwerk und Gewerbe interessiert. Nachrichten aus der Bundespolitik, aus Landesparlamenten oder Kommunen und Themen und Berichte aus der Wirschaft. Dazu Verbandsnachrichten, News der Gewerkschaften und aus den Sozialen Bereichen.

Eurostat zeichnet falsches Bild der Lage in Deutschland - Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. wendet sich entschieden gegen die Darstellung der EU-Statistikbehörde Eurostat, wonach das Armutsrisiko in Deutschland für Arbeitslose bei 70,8 Prozent liegt und damit deutlich höher ist als in anderen Ländern der EU. „Hier werden Äpfel mit Birnen verglichen. Der vermeintlich schlechte Wert für Deutschland liegt hauptsächlich an der Definition der Armutsgefährdung. Als ‚arm‘ gelten nach der Statistik Personen mit einem verfügbaren Einkommen unterhalb von 60 Prozent des nationalen Medianeinkommens.

Europäischer Sozialfonds - Das innovative Projekt ‚Manage it! - 3‘ in Augsburg unterstützt mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds junge Menschen, für die eine Ausbildung in Vollzeit nicht möglich ist. Betroffen davon sind oft junge, alleinerziehende Mütter. Bayerns Arbeitsstaatssekretär Johannes Hintersberger betonte: „Eine Teilzeitausbildung kann die Brücke zwischen einer beruflichen Ausbildung und der Betreuung von Kindern sein. Bisher werden aber noch zu wenige Ausbildungsverträge in Teilzeit abgeschlossen. Dabei kann sie ein Fundament für ein eigenständiges Leben ermöglichen. Das unterstützen wir mit dem Projekt ‚Manage it! - 3‘ in Augsburg.

Arbeitsministerin Müller begrüßt 500. Mitglied im Familienpakt Bayern- Bayerns Arbeitsministerin Emilia Müller begrüßt heute die Firma Sandler AG aus Schwarzenbach an der Saale in Oberfranken als 500. Mitglied im Familienpakt Bayern: „Die Entwicklung des Familienpakts ist beeindruckend. Allein im vergangenen Jahr hat sich die Zahl der Mitglieder mehr als verdoppelt. Das zeigt, welch hohen Stellenwert eine familienfreundliche Personalpolitik bei den bayerischen Unternehmen genießt. Das ist für alle Beteiligten gut!

 

vbw fordert realistischen Ansatz in deutscher Klimapolitik  -  Die Treibhausgasemissionen in Deutschland sollen bis 2050 um 80 bis 95 Prozent gegenüber 1990 verringert werden. Das hat die Bundesregierung in ihrem nationalen Klimaziel formuliert. Die Boston Consulting Group und die Prognos AG haben im Auftrag des BDI – Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. mit der Studie „Klimapfade für Deutschland“ erstmals eingehend untersucht, ob und unter welchen Voraussetzungen das deutsche Ziel erreichbar ist. Auf einem Kongress der vbw wurden die Ergebnisse der Studie vorgestellt und deren Bedeutung für die Wirtschaft diskutiert.

Die deutsche Wirtschaft befindet sich in einem kräftigen Aufschwung. Im Jahr 2017 nahm das Bruttoinlandsprodukt stärker zu als in den vorangegangen Jahren. Auch im vierten Quartal entwickelte sich das BIP ordentlich. Die Auftragseingänge in der Industrie erzielten im Dezember neue Rekordwerte. Die Produktion hat sich im Dezember leicht verringert, bleibt aber in der Tendenz ebenfalls aufwärtsgerichtet. Die Konsumnachfrage der privaten Haushalte war im vierten Quartal weniger dynamisch als in den Vorquartalen. Die Anschaffungsneigung der Konsumenten und die Stimmung im Handel bleiben aber positiv. Die hohe Nachfrage nach Arbeitskräften in weiten Teilen der Wirtschaft sorgt für eine Beschäftigung auf Rekordniveau und in manchen Regionen für Vollbeschäftigung. Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung sind weiterhin rückläufig. Herausforderungen beispielsweise beim Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit bleiben bestehen.

 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®