News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Wirtschaft, Politik

Lesen Sie hier, was täglich in Wirtschaft und Politik passiert und Handwerk und Gewerbe interessiert. Nachrichten aus der Bundespolitik, aus Landesparlamenten oder Kommunen und Themen und Berichte aus der Wirschaft. Dazu Verbandsnachrichten, News der Gewerkschaften und aus den Sozialen Bereichen.

vbw: 2017 müssen die Weichen für Europa richtig gestellt werden. Brossardt: „Statt ‚mehr Europa‘ brauchen wir ein ‚besseres Europa‘“. - Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. hat im Rahmen eines Journalistenseminars mit Dr. Christian Helmenstein, Leiter des Cognion Forschungsverbundes, auf die Bedeutung Europas für Bayern und Deutschland hingewiesen.

Entgelttransparenzgesetz - Brossardt: "Gesetz verzichtbar, neue Bürokratie, erzielter Kompromiss aber noch tragbar". Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. hält den heutigen Kabinettsbeschluss zum Entgelttransparenzgesetz für verzichtbar. „Aus Sicht der Wirtschaft ist ein Entgelttransparenzgesetz nicht notwendig.

 

Familienministerin Müller: „Wir investieren mehr Geld als jemals zuvor und fördern den Ausbau wichtiger Projekte". Für dieses und das nächste Jahr stehen im bayerischen Haushalt über 29 Millionen Euro für die Jugendarbeit bereit – eine Steigerung um 2 Millionen Euro und damit der höchste Betrag, den es jemals in der Geschichte des Freistaats für Jugendarbeit gab.

 

Jetzt bewerben: Bildungspreis soll MINT-Begeisterung in der Region fördern.  - Die Regionalmanagement Mittelhessen GmbH (RMG) schreibt für 2017 zum dritten Mal einen mittelhessischen Bildungspreis für Projekte aus der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) aus. Das Regionalmanagement und sein Netzwerk Bildung wollen so die Begeisterung für MINT-Fächer und deren Weitergabe fördern, wie RMG-Geschäftsführer Jens Ihle jetzt in Gießen sagte.

Jetzt entlasten! BdSt fordert, die Rücklagen der Arbeitslosenversicherung sachgerecht abzusenken. Nach Widerständen aus der Politik hält der Bund der Steuerzahler (BdSt) an seiner Forderung fest, den Beitragssatz zur Arbeitslosenversicherung von 3 auf 2,5 Prozent zu senken.

 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®